powered by deepgrey

U15 – powered by Balter logistics – unterliegt in Pirmasens

Bis kurz vor dem Pausenpfiff konnte die Eintracht gut mithalten und hatte durch Kirchen die Chance das 0:1 zu erzielen. Der FKP-Keeper reagierte jedoch auf Kirchens Rechtsschuss glänzend. Eintracht-Torwart Philippi konnte sich bis dahin einmal auszeichnen. In der 34. Minute sollte Pirmasens durch einen Strafstoß in Führung gehen. Übermütig wurde ein Stürmer, der sich bereits wieder auf dem Weg vom Tor weg befand, gefoult. Nach der Pause verstanden wir es nicht den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Der Druck der Pirmasenser wurde immer höher. Leider konnten wir gegen die starke Heimelf nur wenige Möglichkeiten erspielen und den Ball in eigenen Angriff behaupten. In der letzten viertel Stunde hatten wir durch Achterberg, der vom eingewechselten Backes in Szene gesetzt wurde, die Chance zum Ausgleich. Im Gegenzug wurden wir jedoch von Pirmasens kalt erwischt. In sieben Minuten machten die Gastgeber alles klar. Individuelle Fehler führten zu drei weiteren Toren. Leider reichte nur eine gute Halbzeit gegen ein Spitzenteam nicht zum Punkten. Nachdem wir versuchten, alles nach vorne zu werfen, wurden wir ausgekontert. Da dann jeder Schuss ein Treffer war, fiel der Sieg zwar verdient, aber doch etwas hoch aus.

 

Es spielten:
Timo Philippi, Peter Irsch, Pascal Lex, Tom Richter, Lukas Achterberg, Philipp Grundmann (53. 15Konstantin Backes ), Dominik Schott (36. 13 Dominik Güth), Till Hermandung, Tim Kirchen (56. 12Rasheed Andreas Eichhorn ), Christopher Boesen (50. 14Luca Bierbrauer), Daniel Kurz

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]