powered by deepgrey

Nix zu holen an der Kaiserlinde

Ihre bislang höchste Auswärtsniederlage der laufenden Saison in der Oddset-Oberliga Südwest bezog die U23 des SV Eintracht Trier 05, powered by Romika, am Sonntag Nachmittag: Bei der zweiten Garnitur der Sportvereinigung 07 Elversberg gab es ein glattes 0:5.

„Es war leider kein Duell auf Augenhöhe. Elversberg hatte einige versierte Kräfte zum Teil mit Regionalliga-Erfahrung in seinen Reihen. Bei uns dagegen fehlten zahlreiche Leistungsträger. Erschwerend kam hinzu, dass die Spielberechtigung für Winter-Neuzugang Thomas Kempny noch nicht vorlag. Außerdem waren mit Daniel Braun und Burak Sözen zwei Leute dabei, die tags zuvor noch 90 Minuten in der A-Jugend mit gespielt haben“, sagte U23-Coach Christian Mergens in seiner Analyse.

Bis zur Pause war die Partie zumindest vom Ergebnis her aber noch relativ offen: Gerade mal 1:0 hieß es, nachdem Nassim Banouas in der neunten Minute einen Foulelfmeter hatte verwandeln können. In Durchgang zwei ging es dann Schlag auf Schlag: Marc Scherschel (51., 62.), Banouas mit seinem zweiten verwandelten Strafstoß (68.) und zum Abschluss der eingewechselte Sebastian Holzer schraubten das Ergebnis auf dem Kunstrasenplatz an der Kaiserlinde vor den Augen von SV07-Regionalliga-Coach Frank Kiefer in die Höhe.

Eigentlich sollten aus den beiden ersten Begegnungen nach der Winterpause in Elversberg und am kommenden Sonntag, 4. März, 16 Uhr, auf dem Moselstadion-Kunstrasen gegen den Drittletzten TuS Mechtersheim mindestens vier Punkte her, um die Chancen auf den Klassenverbleib zu wahren. Nachdem auch noch Mechtersheim gewinnen konnte (3:0 gegen Köllerbach) und der Rückstand zum rettenden Ufer auf zwölf Zähler angewachsen ist, hat sich die Situation bereits dramatisch verschärft. „Es wird sehr, sehr schwer da den Kopf nochmal aus der Schlinge zu ziehen“, weiß der Trainer der „Zwoten“.

Aufstellung SVE II in Elversberg: Basquit – Goepel, Thieser, Hess, Braun – Kettels, Fabian Mohsmann – Hartmann, Schütz (46. Sözen), Dauenhauer – Aliu (68. Anton).

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]