powered by deepgrey

…Hinrunde der U13 POWERED BY DSV

Als 99er-Jahrgang stellte sich erstmals eine D-Jugend den körperlich schier übermächtigen Jahrgängen ´98 und ´97 in der C-Jugend-Bezirksliga. Das Ergebnis nach 15 Spieltagen erscheint durchaus akzeptabel: 20 Punkte… Platz 8. Aber unabhängig von der Platzierung steht die Entwicklung der Einzelspieler sowie der gesamten Mannschaft im Vordergrund. Daher erscheint dem Trainerteam die Platzierung zwar als wichtig, dennoch gilt es, das eigentliche Ziel nicht zu verfehlen. Im Laufe der Hinrunde kam es des Öfteren zu Duellen mit körperlich weit überlegenen Gegnern, denen man allein mit technischer Klasse entgegentreten konnte. Als Highlight ist hier das überragende Spiel gegen Stadtkyll zu nennen: Durch einfaches Kombinationsspiel und 1vs1-Situationen im richtigen Augenblick erzielte man gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel 6 Tore und hielt die drei Punkte im Moselstadion. Leider ließen die Jungs in einigen Spielen der Hinrunde die Kontinuität vermissen, was aber keinesfalls die spielerische Klasse der Mannschaft „kleinreden“ soll. Mit der notwendigen Einstellung ist für dieses Team jede Mannschaft der Liga zu schlagen. Die Platzierung zeigt deutlich, dass man es trotz des physischen Nachteils immer wieder geschafft hat, die technischen Fertigkeiten zur Geltung zu bringen. Es gilt nun für den weiteren Verlauf der Saison, ebendiese technische Qualität weiter auszubauen und die bereits erwähnte Kontinuität reinzubringen, um auch mit den „Spitzenmannschaften“ der Liga mithalten zu können. Dass sich die Jungs in ihrem Jahrgang auch auf Bundesebene vor keinem Nachwuchsleistungszentrum verstecken müssen, zeigten einige Test (u.a. gegen die „kleinen Teufel“ vom 1.FC Kaiserslautern). Wenn die Konzentration, die Lernbereitschaft und das Selbstvertauen in dieser Mannschaft stimmen, erwartet die Jungs ein erfolgreiches Jahr 2012.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]