powered by deepgrey

Millenium-Team powered by Sportnahrung Engel holt Herbstmeisterschaft mit beeindruckender Bilanz

Im letzten Spiel der Vorrunde war eine motivierte Mannschaft aus der Vulkaneifel zu Gast im Moselstadion. Unsere Jungs begannen wie gewohnt sehr couragiert und spielten sicher auf. Leichte Probleme bereitete zunächst aber der Spielaufbau. Berndorf stellte die Räume geschickt zu und bewegte sich gut im Raum. Eine Nachlässigkeit in der Zentrale verschaffte diesen einen Ballgewinn und ein diagonaler Ball erreichte rechts den durchgestarteten Torjäger Marvin Oos, der aus spitzem Winkel mit einem strammen Schuss ins lange Eck zum völlig überraschenden 0:1 in der 7. Spielminute traf. Die Gäste agierten danach noch defensiver und versuchten ihr Glück fast ausnahmslos nur noch mit langen Bällen. Unsere Jungs spielten ruhig weiter, ließen nichts zu und hatten das Spiel absolut im Griff. Obgleich es gute Torchancen durch Scott Kops und Fynn Martin zum Ausgleich gab, konnten die Spieler aus der Vulkaneifel das Ergebnis in die Pause retten. In Abschnitt 2 gab es einige Wechsel und Umstellungen im Team. Das sollte sich auszahlen. Trier machte mächtig Druck und schnürte den Gegner phasenweise in der eigenen Hälfte ein. Es reihte sich Angriff an Angriff und schnell erzielte man den Ausgleich. Eine Ecke auf den zweiten Pfosten verwertete Luca Eichner per Kopf in der 38. Minute. Nun wollte man nachlegen. Hier stand aber zwei Minuten später bei einem Schuss Luca Eichner der Pfosten im Weg. Weitere gute Torschancen durch Pascal Güth und Max Steffen blieben ungenutzt. In der 45. Minute dann eine zweite erwähnenswerte Szene der Gäste, als diese wiederum über die rechte Seite frei zum Schuss kamen.

Hier war aber Rayanne Aalala zur Stelle und parierte prima. Es brach die Schlussphase an und nochmals wurde mächtig Druck auf das gegnerische Gehäuse aufgebaut. Der verdiente Lohn folgte drei Minuten vor Ende. Einen Steilpass von Max Steffen nahm Jannik Grün im freien Raum auf, startete in den Strafraum und legte uneigennützig quer auf Scott Kops ab, der unbedrängt in bester Stürmermanier zum mehr als verdienten 2:1 vollendete. Riesig war natürlich der Jubel bei den jungen Eintracht Spielern. Sicher spielte man dann die Restspielzeit runter und am Ende stand ein schwer erarbeiteter, aber verdienter Sieg zu Buche. Damit ist man Herbstmeister der neu eingeführten Bezirksliga. Auf dem Punktekonto stehen 33 Punkte mit 11 Siegen aus 11 Spielen. Saisonübergreifend war es der 20. Sieg in Folge!!! Sicherlich ein toller Erfolg des Millenium-Teams der Eintracht. Besonderes zu berücksichtigen, da man als 2000er Jahrgang weitestgehend gegen Spieler des Jahrgangs 1999 überkreislich spielt. Nach dem Motto „fördern durch fordern“ tut sich hier großes Entwicklungspotenzial auf. Herzlichen Glückwunsch an das Team der U 12 powered bei Sportnahrung Engel.

Am kommenden Samstag folgt das letzte Spiel vor der Winterpause. Hier geht es direkt gegen den ersten Verfolger die JSG Schöndorf, die mit 6 Punkten Rückstand einen sicheren Platz 2 einnehmen. Eine Woche später kommt dann mit dem FC Metz eine der wohl besten Mannschaften Frankreichs zu einem Testspiel nach Trier. Der FC Metz ist über Jahrzehnte ein führender Ausbildungsverein für Nachwuchsspieler in Europa. Besonders zu nennen ist hier sicherlich Frank Ribery vom FC Bayern München, der in jungen Jahren die Schuhe für den FC Metz schnürte. Anstoß ist am Sonntag, 4.12.2011 um 11.00 Uhr in Trier.

Es spielten: Rayanne Aalala, Lorenz Schmitt, Jannik Nosbisch, Luca Eichner, Jannik Grün, Fynn Martin, Florian Grundmann, Scott Kops, Max Steffen, Guilio Ehses, Pascal Güth und Leon Lorig.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]