powered by deepgrey

U14 powered by ROMIKA unterwegs in Liga und Pokal

Am vergangenen Wochenende ging die Reise für die U14 in der Liga zunächst ins Rheintal. Dort traf man auf den ansässigen SV Rheinbreitbach. Es war ein typisches Mittelfeldduell. Fast über die gesamte Spielzeit neutralisierten sich beide Mannschaften in der Zentale. Torchancen waren Mangelware. In der ersten Halbzeit ergaben sich drei Gelegenheiten für die SVE-Kicker durch Florian Wiesenthauer, Leon Blankenmeister und Pascal Müller. Leider blieben alle ungenutzt. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. Der zweite Abschnitt sollte dann aber anders beginnen. Vier Minuten nach Anpfiff fiel das 1:0 für die Porta-Jungs. Pascal Müller passte mustergültig in die Tiefe auf Leon Blankenmeister und dieser schloss mit der Führung ab. Rheinbreitbach drängte nun mit aller Macht auf den Ausgleich. Eine klare Chance ergab sich aber bis zur 54.Minute nicht. Ein eigentlich schon geklärter Ball kam dann wieder zum Gegner. Eine scharfe Flanke von links, ein Abnehmer in der Mitte und schon stand es 1:1. Dies war auch gleichzeitig der gerechte Endstand.

2 Tage später trat die U14 powered by ROMIKA im Rheinlandpokal in Morbach gegen die JFV Hunsrückhöhe Morbach an. Auf Grund der momentan hohen Belastung mit drei englischen Wochen wurden einige Spieler geschont und Spieler, die noch nicht so viel Spielzeit hatten, kamen zum Einsatz. Leider ist das Spielgeschehen schnell erzählt. Mit einer indiskutablen Leistung verabschiedete sich das Team mit einer 4:0 Niederlage (Halbzeit 1:0) aus dem Rheinlandpokal. Die ersten beiden Tore resultierten aus Standardsituationen und danach war kein Wille zu erkennen, das Spiel noch einmal zu wenden. Durch Unkonzentriertheiten konnte Morbach noch zwei weitere Treffer nachlegen. Die Niederlage geht völlig in Ordnung, auch wenn sie etwas zu hoch ausgefallen ist. Zum Einsatz kam fast der gesamte Kader der U14 powered by ROMIKA.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]