powered by deepgrey

Ein Traumstart im doppelten Sinne für Sportnahrung Engel-Team!

Im Spiel gegen die Mannschaft aus JSG Stadtkyll wurde die Jungs aus der Eifelregion gleich eiskalt erwischt. Gespielt waren 30 Sekunden als diese versuchte einen Rückpass zu spielen. Blitzschnell schaltete Max Steffen und sprintete in die Rückgabe. Freistehend vorm Torwart ließ er sich diese Chance nicht entgehen und erzielte in Minute eins die Führung. Das es trotz dieses Blitzstarts nun aber nicht von alleine gehen würde, merkten unsere Jungs schnell. Die Stadtkyller erholten sich rasch und kamen durch einen schönen Kprfballtreffer zum 1:1. Genau so sehenswert, die Trierer Führung durch Florian Grundmann nach zwei vorangegangen schönen und vor allem schnellen Passzügen. Mit diesem 2:1 ging es in die Kabine. Nach dem Wechsel erhöhten unsere Jungs massiv den Druck Richtung Tor der Gäste. Zwangsläufig und verdient wurde innerhalb weniger Minuten das Ergebnis durch Treffer von Pascal Güth, Leon Lorig und Fynn Martin auf 5:1 hochgeschraubt. Das Spiel war damit nach rund 45 Minuten entschieden. Stadtkyll steckte aber nicht auf und kam kurz vor Ende noch zum verdienten zweiten Treffer zum 5:2-Endstand in einem fairen und vom Schiedsrichter gut geleiteten Spiel. Für die Eintracht Kicker war es der fünfte Sieg im fünften Spiel, was gleichzeitig die Tabellenführung in der neu eingeführten Bezirksliga bedeutet. Die Vergleiche mit den besten D-Jugend-Mannschaften der Fussballkreise Trier/Saarburg, Eifel sowie der Mosel, die im Schnitt alle ein Jahr älter sind und damit physische Vorteile haben, bringen unser Jungs sicherlich in dieser Saison wieder ein Stück weiter.

Es spielten: Rayanne Aalala, Florian Grundmann, Jannik Nosbisch, Jannik Grün, Fynn Martin, Giulio Ehses, Andreas Heck, Scott Kops, Max Steffen, Pascal Güth, Lorenz Schmitt, Leon Lorig und Sani Noah.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]