powered by deepgrey

U17-Team powered by European Customer Service steht wieder mit leeren Händen da

Das durch einige Umstellungen neu formierte SVE-Team begann sehr druckvoll, erspielte sich in den ersten zehn Minuten drei Chancen zur Führung. In der zwölften Minute fiel dann das ersehnte und überfällige 0:1 durch Dominik Lorth, der mustergültig von Matti Fiedler freigespielt wurde, zuerst scheiterte er am gut reagierenden Heimtorwart, den Nachschuss zirkelte er unhaltbar in obere lange Eck. Der vermeidbare Ausgleichstreffer in der 18. Minute durch Marvin Maerz stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Einen schon sicher festgehaltenen Ball rutschte unserem Torwart aus den Händen und sprang Joscha Kautenburger unglücklich an die Ferve, von dort in die Füße von Marvin Maerz, der den Ball nur noch zum 2:1 (24. Minute) über die Linie schieben musste. Ab diesem Zeitpunkt ging jegliche Sicherheit verloren und man reagierte nur noch. Trotz deutlicher Halbzeitansprache gelang es der Mannschaft nicht mehr ins Spielgeschehen zurück zu finden. In der 44. Minute fiel dann das 3:1 durch Marvin Maerz und das 4:1 in der 56 Minte durch Jonas Dotzauer. Das 4:2 in der 75 Minute durch Matti Fiedler der ein Zuspiel in die Spitze von Sebastian Schmitt eiskalt verwertete hatte leider nur noch kosmetischen Wert. Nun befinden wir uns mittendrin im Abstiegskampf und spätestens jetzt wird sich der Charakter der Mannschaft zeigen.

Aufstellung:

Tor : Richard Jany

Abwehr: Maruan Saleh, Joscha Kautenburger, Marian Hürter, Gianluca Bohr

Mittelfeld: Marc Schulte, Pascal Neumann (60 Minute Marlin Scheid), Julian Barth ( 60 Minute Timo Schakat), Sebastian Schmitt

Sturm: Dominik Lorth (60 Minute Tim Fischtatzky) Matti Fiedler

Torfolge:

  • 0:1 12 Minute Dominik Lorth
  • 1:1 18 Minute
  • 2:1 24 Minute
  • 44 Minute Marvin Maerz
  • 4:1 56 Minute Jonas Dotzauer
  • 4:2 75 Minute Matti Fiedler
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]