powered by deepgrey

U15 powered by Balter Logistics verkürzt Abstand auf Mainz!

Ein klares Chancen-Plus und mehr Ballbesitz auf Trierer Seite rechtfertigten den Sieg der Eintracht. In der ersten Halbzeit schoss Ludwigshafen zweimal aus größerer Distanz aufs Trierer Tor. Lars Engel parierte souverän. Auf Trierer Seite, klare Torchancen: Hemmes und Kirchen vergeben frei vor dem gegnerischen Tor. Achterberg verlängert einen Freistoß an den Pfosten des Ludwigshafener Tores. Zweite Halbzeit: Durch einen Konter geht Ludwigshafen in Führung. Daraufhin erfolgt eine erfolgreiche Systemumstellung: Zwei klare Spitzen (Bierbrauer, Diederich 4 4 2). 1:1 Diederich (erstes Pflichtspieltor für den SVE) nach Pass von Boesen und zwei Minuten vor dem Ende: Das 2:1! Kurz, der nach einem Freistoß frei vor dem Tor der Gäste stand, konnte den Sack zu machen!

Fazit: Verdienter Sieg aufgrund von Spielanteilen und Entschlossenheit. Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle ist geschafft!

Ausblick: Im nächsten Spiel trifft die U15 auf Mainz 05. Mainz hat einen Punkt mehr als die Eintracht. Diesen Abstand wollen wir auf keinen Fall größer werden lassen und die Mainzer etwas ärgern. Leider wird in der nächsten Woche die Vorbereitung auf das Spiel schwierig, da Diederich und Engel etwas angeschlagen sind, jedoch gegen Mainz wieder fit sein sollten und zudem Irsch, Achterberg und Kirchen beim Bundesfinale von Jugend Trainiert für Olympia in Berlin das Trierer Max Planck Gymnasium vertreten werden.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]