powered by deepgrey

Unnötige Heimspielniederlage des European Customer Service Team

Alles was wir uns für dieses Spiel vorgenommen hatten, setzte die Mannschaft in der ersten Halbzeit auch um: wir attackierten den Gegner früh in seiner Hälfte und zwangen ihn zu Fehlern aus denen wir aber leider kein Kapital schlagen konnten. Es entwickelte sich ein druckvolles Spiel bei schlechten äußeren Bedienungen (Gewitter mit starken Regenfällen) ohne jedoch 100% Torchancen herauszuspielen. Die neuformierte 4er-Kette stand gut und so ging man leistungsgerecht mit 0:0 in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten wir weiter Druck gegen eine Mannschaft, die weiterhin gut gegen den Ball arbeitete und über Konter zum Erfolg kommen wollte. Eine Unachtsamkeit – bedingt durch einen Stellungsfehler unseres Torwarts – führte dann in der 48. Minute zum 0:1 durch Fabio Dahlem. Danach verlor unsere Mannschaft ihre Sicherheit und in der 68. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul im 16-Meterraum auf den Elfmeterpunkt. Gordon Wild schoss dieses gegen die Latte. Unsere Mannschaft versuchte alles um zum Ausgleich zu kommen, man agierte mit langen Bällen und versuchte mit Flanken von außen zum Erfolg zu kommen, leider schafften wir es nicht den verdienten Ausgleich zu erzielen.

  • Aufstellung:
  • Tor: Fabian Wiesenthauer
  • Abwehr: Maruan Sahleh, Marcel Lambertz, Marian Hürter, Matti Fiedler
  • Mittelfeld: Timo Schakat (70 Minute Marc Schulte) Pascal Neumann, Gianluca Bohr, Sebastian Schmitt
  • Sturm: Nino Fuchs (50 Minute Pit Schoos), Tim Frischtatzky (60 Minute Marlin Scheid)

Torfolge: 0:1 48. Minute, Fabio Dahlem

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]