powered by deepgrey

U13 powered by DSV auf Augenhöhe beim 1.FC Kaiserslautern

Am vergangenen Samstag gastierten unsere U13-Kicker powered by DSV von der Mosel beim Titelanwärter Nr. 1 der Bezirksliga West, den FSV Salmrohr. Nach den beiden Auftaktsiegen hatten unsere Jungs in diesem Spiel nicht den Hauch einer Chance gegen die im Durchschnitt zwei Jahre älteren, spielstarken Kicker aus dem Salmtal und verloren verdient mit 6:0 Toren. Dabei hatten die Platzherren auch das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite. Drei der fünf Treffer in Hälfte eins entstanden aus herrlichen Sonntagsschüssen aus weiter Entfernung in den Winkel. In der zweiten Hälfte stemmte sich die Mannschaft entschlossen gegen ein Debakel und ließ nur noch ein Treffer in der Schlussminute zu. Insgesamt konnten unsere Jungs im Rahmen ihrer Möglichkeiten zufrieden die Heimreise antreten.

Es spielten: Y.Akgül (53. T.Platz), A.Schwarz (35. C.-L.Rosen), H.Winkel.N.Kieren, M.Heck, L.Koch, N.Laros, F.Fisch, J.Erkan, l.Backes (35. T.Meeth), J.v.d.Broch

Nur einen Tag später dann, die nächste Herausforderung auf anderem hohen Niveau. Hier ging es im Vergleichstest über drei mal 25 Minuten gegen die gleichaltrigen roten Teufel des 1. FC Kaiserslautern. Noch vor gut einem halben Jahr verlor man gegen eine der stärksten Teams in Deutschland an gleicher Stelle mit 0:9 Toren und war auf Wiedergutmachung aus. Dieses gelang, obwohl man letztendlich unglücklich mit 4:2 den Kürzeren zog. Konzentriert, diszipliniert und äußerst motiviert von der ersten Sekunde an, hielt man den Gegner in Schach. Durch gute Grundordnung und gefälliges Kurzpassspiel erarbeiteten sich unsere Kicker sogar selbst Chance für Chance heraus. So in der achten Spielminute, als Jonas v.d. Broch Tilmann Meeth mustergültig vorlegt und dieser sich diese Möglichkeit zur 1:0 Führung nicht entgehen lässt. Kurze Zeit später dann die Riesenmöglichkeit zur 2:0 Führung. Leon Backes läuft allein auf den Kaiserslauternern Keeper zu, konnte ihn aber nicht überwinden. Schade. Zur ersten Halbzeit führten unsere Jungs völlig verdient mit 1:0 Toren. In Hälfte zwei ließ man dann, trotz hervorragendem Spiel, zwei Unachtsamkeiten zu, welche von den Platzherren per Weitschuss und Kopfball empfindsam in eine 2:0 Führung umgewandelt wurden. In der dritten Spielzeit dann der Schock. Binnen vier Minuten erhöhten die Lauterer auf 4:1. Man dachte der Einbruch sowie der Kräfteverschleiß aus dem gestrigen Spiel sei unverkennbar, aber weit gefehlt. Luis Koch markiert nach toller Vorarbeit von Henrik Winkel den Anschlusstreffer, aber auch weitere gute Möglichkeiten von Leon Backes, Tilmann Meeth und C.-L. Rosen hätten den verdienten Ausgleich erbringen müssen. Insgesamt vollbrachten unsere Jungs in diesem Test eine tolle Mannschaftsleistung und es ist deutlich erkennbar, welche positive Entwicklung die Mannschaft in den letzten Monaten genommen hat.

Es spielten: Y.Akgül (48.T.Platz), C.-L.Rosen, N.Kieren, M.Heck, H.Winkel, L.Koch, J.Erkan, F.Fisch, J.v.d.Broch, L.Backes,T.Meeth (45.A.Schwarz)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]