powered by deepgrey

U17 powered by European Costumer Service mit erstem Sieg!

Erster Sieg des European Customer Service U17-Teams der Eintracht gegen den TuS Mayen. Gegen den mit zwei Siegen gestarten TuS Mayen, tat sich unsere Mannschaft anfangs schwer. Der Gegner spielte sehr körperbetont und hatte die Lufthoheit, zudem agierten die Mayener sehr laufstark. Unsere Mannschaft in blau-schwarz-weiß hielt gut dagegen, hatte mehr Ballbesitz, konnte jedoch in der ersten Halbzeit keine 100%ige Torchance herausspielen.

Das Spielgeschehen fand meist nur im Mittelfeld statt. So ging man mit 0:0 in die Kabine. Nach der Halbzeitpause wurde unser Spiel druckvoller und es entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie. In der 54. Minute kam Mayen zu einen gefährlichen Pfostenschuss. Im Gegenangriff tankte sich „Lui“ Bohr auf der linken Seite durch und verfehlte das lange Eck nur um Zentimeter. In der 63. Minute pfiff der gut leitende Schiedsrichter Arndt Collmann aus Welschbillig einen direkten Freistoß ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor – „Basti“ Schmitt zirkelte den Ball über die Mauer und der Mayener Torwart parierte den Schuss zur Ecke. Daraus entstand dann das 1:0: Nino Fuchs schlug den Eckball nahe vor das gegnerische Tor, woraufhin „Lui“ Bohr den Ball unhaltbar unter die Latte köpfte. Nach dem Rückstand verstärkt der TuS Mayen seine Offensive und so kamen die Gäste in der 74. Minute zu einem Lattenkopfball. Leider nutze der SVE seine Konterchancen nicht kaltschnäuzig genug. Letztendlich ging der 1:0 Heimsieg in Ordnung.

Aufgrund meines Krankheitsfalles, vertrat mich Donnertag und Freitag vergangene Woche der U16 Trainer Jörg Kreusch, dem ich hiermit recht herzlich Danken möchte – ihm gebührt ein Teil des Sieges.

Aufstellung:
Tor: F. Wiesenthauer
Abwehr: M. Saleh, Joscha Kautenburger, M. Hürter, M. Fiedler, Mittelfeld; T. Schakat, P. Neumann (75 Minute J. Barth), G. Bohr, S. Schmitt
Sturm: T. Frischtatzky (80 Minute D. Lorth), N. Fuchs (70 Minute M. Scheid)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]