powered by deepgrey

Reinhold Breu verabschiedet sich vom SVE!

„Liebe Mitarbeiter, Spieler, Trainer und Betreuer,

reinhold_breu

in den letzten Jahren ist es meine Aufgabe gewesen, für die Jugendabteilung der Eintracht ein neues Konzept zu erarbeiten, um Talente und Verein nach vorne zu bringen. Dabei wurde eines wieder sehr deutlich: Man kann nur selbst Höchstleistungen bringen, wenn man in einem guten Team arbeitet. Genau so war es die letzten drei Jahre für mich: Unsere Kompetenzen und unser hohes gemeinsames Engagement haben sich hervorragend ergänzt. Dafür möchte ich heute die Gelegenheit nutzen, mich an meinem letzten Arbeitstag recht herzlich bei euch / Ihnen allen zu bedanken.

Insbesondere möchte ich mich bei Ansgar Heck bedanken, dem in den letzten Jahren keine Aufgabe zu viel war und der Tag und Nacht für mich und den Eintracht-Nachwuchs da war. Wir haben uns gegenseitig perfekt ergänzt und weitergebracht. Für den SVE hat er sportlich an der Seitenlinie, wie auch abseits des Rasens – zusammen mit Benjamin Judith – im Bereich des Marketings, der Organisation und den Strukturen unseres Vereins absolut zuverlässig beste Arbeit geleistet. Dafür gilt ihm und Benjamin mein großes Dankeschön – ich konnte mich zu jedem Zeitpunkt auf euch verlassen.

Natürlich gilt ein großes Dankeschön auch den Trainern und Betreuern sowie den restlichen Mitarbeitern der Eintracht. Ohne euch stünden wir heute nicht an dem Punkt, an dem wir uns jetzt stolz befinden. Wir haben in den letzten Jahren vieles auf den Weg gebracht und können zurecht zufrieden mit unserer Arbeit sein. An dieser Stelle besonders herausheben möchte ich Winnie und Micha plus Familie, die als Bindeglieder zum Hauptverein einen wirklichen Klasse-Job hingelegt haben: vielen Dank!

Natürlich gilt mein Dank aber auch den restlichen sportlich Verantwortlichen: Roland Seitz und seinem Trainerstab, die für ein perfektes Miteinander und eine gute Verzahnung zwischen Jugend- und Herrenspielbetrieb gesorgt haben.

Auch bei den Verantwortlichen der Stadt Trier, dem Sportamt der Stadt und den Platzwarten, Sascha Quint und Marco Platz, möchte ich mich recht herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Doch auch ohne Alex Ziewers und ihr Mutter, die Spielereltern, Sponsoren und Partner, Fans der Nachwuchsmannschaften im Leistungsbereich, dem Jugendförderverein der Eintracht, dem Fußballverband Rheinland und allen anderen Eintracht-Verantwortlichen danke ich recht herzlich für ihr Engagement, ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Talente und die gute Zusammenarbeit: Ihr habt alle einen riesigen Anteil an unserem gemeinsamen Erfolg – nur mit euch war diese Entwicklung der letzten Jahre möglich! Ich danke euch allen vielmals!

Meinen beiden Nachfolgern, Christian Mergens und Michael Ziegler, sowie dem ganzen Verein wünsche ich alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg – möge der Aufstieg in die dritte Liga bald gelingen!“

Reinhold Breu

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]