powered by deepgrey

PORSCHE-Zentrum-Trier-Team verliert unglücklich!

In einem hektischen und zerfahrenen A-Juniorenspiel siegten die Gäste aus Schifferstadt etwas glücklich mit 1:2. Die PORSCHE-Zentrum-Trier-Eintracht war mit dem letzten Aufgebot angetreten, denn einige Spieler mussten auf ungewohnten Positionen spielen. Das 1:0 (15.) der Gäste war schön herausgespielt – die Eintracht bis dahin noch nicht im Spiel. Das war der Weckruf für die Eintracht, die dann bis zur Pause das Spiel bestimmte und auch den verdienten Ausgleich (33.) durch Christopher Spang erzielte. Nach der Pause musste auch noch Leistungsträger und Torschütze Christopher Spang verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Danach ging nicht mehr viel bei der Eintracht, sie musste sogar noch nach der gelb-roten Karte von Sven haubrich 15 Minuten in Unterzahl spielen. Als sich eigentlich bereits beide Teams schon auf das Unentschieden eingestellt hatten, erzielte nach einer tollen Einzelleistung einer der Gästespieler das Siegtor.

Aufstellung: Hess, Siebenaler, Haubrich, Galle, Speller, Klapp, Theisen, Spang (50. Linz), Braun, Sözen, Aliu

Zuschauer: 40

  • 0:1 (15.)
  • 1:1 (33.) Christopher spang (FE)
  • 1:2 (87.)
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]