powered by deepgrey

ROMOTION-U13 verteidigt erfolgreich den Pokal beim TOP-Turnier Münchweiler

Einen spannenden Tag verbrachte unsere U13 beim Stadlbauer Gedächtnis Cup in Münchweiler. In unserer Gruppe warteten der 1. FC Saarbrüchen, FK Pirmasens, Wehen Wiesbaden, Stuttgart Backnang und Viktoria Herxheim auf uns.

Wir begannen unser Turnier mit einem Spiel gegen Saarbrücken. Hier waren wir dominant und zeigten ein sehr gutes Eröffnungsspiel. Leider gelang uns kein Treffer – auch wurde ein eindeutiges Foul gegen Fynn Falkenau bei einem Dribbling im Strafraum nicht geahndet.

Im Zweiten Spiel setzten wir unser druckvolles und gut organisiertes Spiel fort und gewannen unser Spiel gegen den FK Pirmasens verdient mit 2:0 durch Tore von Leon Blankenmeister. Das dritte Spiele verloren wir durch unsere Überheblichkeit: Wer ist Backnang? Hätten sich unsere Talente nur an das internationale Turnier in Renningen erinnert, dann wäre die Einstellung professioneller gewesen. Ab jetzt gab es nur noch Endspiele und diese wurde von unseren Jungs dann aber auch hervorragend gemeistert. Es folgten zwei souveräne Siege gegen Herxheim und Wehen Wiesbaden. Somit qualifizierten wir uns vor dem 1 FC Saarbrücken für das Halbfinale und spielten gegen den bis dato herausragend auftretenden  1. FC Kaiserslautern.  Das Spiel wurde vom FCK sehr druckvoll gespielt, aber aufgrund unserer hervorragenden Kompaktheit in der Defensivorganisation ließen wir keine nennbare Chance des Gegners zu. Leider waren wir auch nicht in der Lage einen erfolgreichen Konter zu setzen.  Nach 30 Minuten einschließlich Verlängerung hieß es Elfmeterschießen. Hier lag dann das Glück auf unserer Seite – Finale! Hier trafen wir wieder auf unsere Freunde aus Backnang, die sich im Halbfinale mit 2:0 gegen den 1. FC Homburg durchsetzten.

Auch hier ging es über die volle Distanz von 30 Minuten und am Ende zeigten unsere Jungs im Elfmeterschießen wieder die besseren Nerven sowie einen toll aufgelegten Timo Philippi. Auch verwandelte er wieder selbst 2 Elfmeter! Ein Riesenerfolg für unsere Talente!

Tor: Timo Philippi

Abwehr: Marcel Prochnow, Leonard Lamberty, Pascale Müller, Nico Kieren, Mevlüt Kücükmemisoglu, Lars Gallmeister

Mittelfeld: Fynn Falkenau, Davis Spruds, Pierre Scholl, Felix Fischer, Jonas Ercan

Sturm: David Quinten, Leon Blankenmeister, Florian Wiesenthauer

Trainer: Sportpsychologe Kay Falkenau

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]