powered by deepgrey

KHG-Eintracht überzeugt fast auf ganzer Strecke!

In der Anfangsphase des Spiels hatte die KHG-Eintracht noch Probleme mit dem Gegner. So musste das Team sogar nach einer Ecke das 0:1 (15.) hinnehmen. Nach zwanzig Minuten hatte die Eintracht jedoch das Spiel im Griff und setzte den Gegner mächtig unter Druck. Problem dabei: Nur einmal aber konnte man das Gäste-Bollwerk in den ersten 35 Spielminuten überwinden. Nach einer Freistoßflanke überwand Stürmer Moritz Jost den guten Gästekeeper Simon Holz. Mit einem 1:1 ging es dann auch in die Pause. Trainer Reinhold Breu forderte von den Jungs, mehr über die Flügel zu spielen und die Kicker im SVE-Dress setzten das auch in der zweiten Hälfte prächtig um. Das 2:1 (48.) durch Moritz Jost fiel nach schöner Vorarbeit durch Dominik Kinscher und Marcony Pimentel über die linke Angriffsseite. Zwei Minuten später sorgte Dominik Kinscher mit dem 3:1 (50.) für die Entscheidung, nachdem sich Frederik Thill am rechten Flügel sehr gut durchsetzte. Der Gast hatte in der zweiten keine einzige Torchance und war gerade mit den dynamischen Aktionen der Eintracht überfordert. Den Schlusspunkt zum 4:1 (63.) setzte der eingewechselte Peter Schaale nach schöner Vorarbeit durch den stark aufspielenden Tom Richter.

Aufstellung: Dominik Thömmes – Tom Knaff (50. Tristan Wagner), Daniel Zirbes, Gary Kolkes, Tom Richter – Frederic Thill, Robin Koch, Dominik Kinscher, Markus Jany (50. Vonce Scholl) – Moritz Jost (64. Fabian Regel), Marcony Pimentel (55. Peter Schaale)

Schiedsrichter: David Becker (Morscheid)

Zuschauer: 50

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]