powered by deepgrey

Sportnahrung Engel U14 nimmt Punkt aus Koblenz mit!

Sicherlich hätten wir, ebenso wie die U14 der TuS, das Spiel gewinnen können. Aufgrund des Spielverlaufs war die Freude über den Punktgewinn letztendlich auf unserer Seite größer. In der ersten Halbzeit hatten wir einige gute Möglichkeiten. Die größten nach einer Standartsituation, als Peter Irsch nach einer Ecke nur knapp scheiterte sowie durch eine Direktabnahme von Luca Bierbrauer, der von Daniel Kurz nach einem gelungenen Solo bedient wurde. Durch eine entschlossene und im Zentrum kompakte Defensive ließen wir wenig zu und blieben stets durch schnelles umschalten gefährlich. Koblenz strahlte durch Standartsituationen Gefahr aus. So landete ein Freistoß aus etwa 40 Metern an der  Querlatte unseres Tores. Auf unserer Seite scheiterte Philipp Grundmann mit einem Freistoß am Koblenzer Torwart.  Nachdem wir eine Situation im eigenen Strafraum nicht klären konnten nutzten die Koblenzer das Getümmel eiskalt zum zu der Zeit schmeichelhaften 1:0. Unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Lukas Achterberg behauptete den Ball gegen zwei Gegenspieler und bediente Christopher Boesen. Dieser schloss mit einem satten Linksschuss zum 1:1 ab. Nach dem Seitenwechsel kam Koblenz besser ins Spiel. Wir ließen uns weit in die eigene Hälfte drängen und störten den Gegner erst spät. Dominik Schmidt konnte sich in dieser Phase des Spiels mit zwei sehenswerten Paraden auszeichnen. Durch einen Freistoß mussten wir leider dann den zu diesem Zeitpunkt verdienten 2:1 Gegentreffer hinnehmen. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nils Hemmes, Luca Bierbrauer, Dominic Schott und der sehr agile Daniel Kurz hatten allesamt den Ausgleich auf dem Fuß. Den Treffer zum 2:2 Endstand sollte jedoch der starke Lukas Achterberg erzielen.  Nach einer Ecke konnte er per Kopf treffen damit den Schlusspunkt hinter eine spannende Partie setzten.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]