powered by deepgrey

Eintracht mit starkem Auftritt in Gonsenheim!

Die KHG-Eintracht siegt verdient in einem guten – und vor allem bis zum Schluss spannenden – Spiel gegen Gonsenheim. Bei sommerlichen Temperaturen und sehr guten Rahmenbedingungen sahen die gut 100 Zuschauer eine flotte und interessante Partie zu sehen. Die KHG-Eintracht war gut im Spiel und konnte sich immer wieder gut durchsetzen. Chancen wurden schön herausgespielt. Die Abwehr des SVE war nur selten gefordert und wenn dann doch die Gonsenheimer zum Abschluss kamen, fanden sie in Torhüter Dominik Thömmes ihren Meister.

Die verdiente 1:0-Führung erzielte Frederic Thill in der 17. Minute nach tollem Zuspiel des stark aufspielenden Marcony Pimentel. In Halbzeit „zwei“ machten die Gonsenheimer mächtig Druck und alle auf- und abseits des Platzes merkten, dass es bis zum Schluss sehr spannend bleiben würde. Die Eintracht war einfach zu passiv und man hatte den Eindruck, dass wir die Führung nur noch verwalten wollten. Zwar waren vereinzelte Kontermöglichkeiten vorhanden, jedoch war man im Abschluss nicht konsequent genug.

Die Eintracht musste fünf Minuten vor dem Abpfiff nach einer Unachtsamkeit das 1:1 hinnehmen. Es spricht für die Moral der Mannschaft, dass man sich nach dem späten Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen ließ und sogar noch den Siegtreffer erzielen konnte. Dominik Kinscher nahm sich ein Herz und zog aus gut 25 Metern ab. Sein Schuss landete Unhaltbar für den Gonsenheimer Keeper im Torwinkel. Die Freude über den Auswärtssieg war beim Team riesengroß.

Aufstellung: Dominik Thömmes – Tom Knaff, Daniel Zirbes, Gary Kolkes, Vince Scholl (55. Mucahit Yazici) – Peter Schaale (70. Jonas Gottschalk), Dominik Kinscher, Robin Koch, Marcony Pimentel (71. Markus Jany)  – Frederic Thill, Moritz Jost (50. Henri Hölz)

  • 1:0  17. Min. Frederic Thill
  • 1:1 65. Min. Manuel Wein
  • 2:1 69. Min. Dominik Kinscher

Schiedsrichter: Daniel Herzbach (Heidesheim)

Zuschauer: 100

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]