powered by deepgrey

Knapper aber hochverdienter 1:0-Sieg bringt PORSCHE-Zentrum-Trier-U19 wieder in die Spur!

Trotz des Ausfalls von acht Spielern, davon sechs Stammspielern, haben die PORSCHE-Zentrum-Trier-Jungs gegen den Tabellenvierten FK Pirmasens ein gutes Spiel abgeliefert und verdient mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte in dieser Begegnung Christopher Spang bereits in der 36. Spielminute, nach einem schön vorgetragen Angriff über den rechten Flügel. Die Eintracht hatte das Spiel von Anfang an fest im Griff und ließ über die gesamte Spielzeit keine Chance für die Gäste aus der Pfalz zu. Bereits nach vier Spielminuten hatte der sehr agile Burak Sözen die Möglichkeit zu Führung. Sein Heber über den heraus stürmenden Keeper verfehlte nur um Zentimeter das Tor. Danach kombinierte die Eintracht sehr gefällig und sorgte immer wieder nach schönen Spielzügen für Torgefahr. Jedoch fehlte im Abschluss die nötige und seit Wochen vermisste Entschlossenheit – somit ist es die Effizienz, die auch an diesem Spieltag den Jungs im blau-schwarzen Dress einfach fehlt. Im zweiten Abschnitt hatte Christopher Theisen, Paul-Moritz Linz und die beiden B-Junioren Frederik Mitev und Aliu Albutrin beste Möglichkeiten die Führung auszubauen. Letztendlich kann man den Kickern jedoch einen starken Auftritt der Eintracht-Youngster gegen den Tabellenvierten aus Pirmasens attestieren. Das nächste Spiel findet am Sonntag, 27.03. um 13:00 Uhr im Moselstadion gegen Thalexweiler statt.

Aufstellung: Robin Strellen – Nils Hansjosten, Sven Haubrich, Pit Siebenaler, Vic Speller – Nicolas Jakob, Christopher Spang, Christian Schroeder (70. Frederik Mitev), Christopher Theisen- Burak Sözen (65. Paul-Moritz Linz), Besart Aliu (60. Aliu Albutrin)

Zuschauer: 60

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]