powered by deepgrey

Starker Auftritt der KHG-U15!

In einer guten und vor allem ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten gute Offensivaktionen, sowohl beim SVE als auch bei den Gästen aus Homburg. Die Eintracht hätte durch Chancen von Dominik Kinscher (8.), Marcony Pimentel (16.) und Moritz Jost (21.) in Führung gehen können. Doch leider fehlte bei all diesen Aktionen die Präzision im Abschluss. Zwei brandgefährliche Distanzschüsse der Gäste konnte der starke Eintracht-Keeper Domink Thömmes glänzend parieren.

In der zweiten Spielhälfte schaltete die Eintracht einen Gang hoch und bestimmte klar das Spiel. Der Gegner hatte große Probleme mit dem schnellen Angriffspiel der Eintracht. Läuferisch war man nun dem Gast haushoch überlegen. Die verdiente 1:0 (45.) Führung fiel durch Daniel Zirbes, der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld dem Gästetorhüter keine Abwehrchance ließ. Die KHG-Eintracht legte nun nochmals nach und Dominik Kinscher erzielte nach tollem Zusammenspiel mit Moritz Jost das 2:0 (52.). Für die Vorentscheidung sorgte der stark aufspielende Frederic Thill. Er setzte sich gekonnt gegen vier Homburger Spieler durch und ließ sich die Chance zum 3:0 (69.) nicht nehmen.

Ein verdienter Sieg der Eintracht in einem guten RL-Spiel!

 

Aufstellung: Dominik Thömmes – Yannic Heider (58. Philip Meeth), Daniel Zirbes, Gary Kolkes, Henri Hoelz (36. Mucahit Yazici)- Frederic Thill, Tom Knaff, Dominik Kinscher, Vince Scholl – Marcony Pimentel (54. Peter Schaale), Moritz Jost (68. Fabian Regel)

Tore: 1:0 (45.) Daniel Zirbes 2:0 (52.) Dominik Kinscher 3:0 (69.) Frederic Thill

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Mathias Mengelkoch (Trier)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]