powered by deepgrey

“Freuen uns unheimlich auf Duell mit Idar-Oberstein”

Mit einem achtbaren 2:3 beim Luxemburger Erstligisten CS Grevenmacher hat das U23-Romotion-Team des SV Eintracht Trier 05 seine Winter-Testserie beendet. Vier Tage vor dem Oberliga-Nachholspiel am Freitag, 11. Februar, 19 Uhr, auf dem Moselstadion-Gelände gegen den Tabellenführer SC 07 Idar-Oberstein musste sich die Mannschaft des Trainergespanns Frank Thieltges/Bernhard Weis erst durch einen Treffer in der Schlussminute geschlagen geben.

Julian Bidon brachte den SVE II in Front; in der 87. Minute glich Markus Schottes nach einem Foul an Erwin Bradasch per Elfmeter aus, ehe der Sechste der Nationaldivision noch einmal zuschlug. Da Philip Basquit am heutigen Dienstag im Regionalliga-Match gegen Verl auf der Bank sitzt und Nicolas Bach wegen universitären Aufnahmeprüfungen verhindert war, stand der Grevenmacher´ Nachwuchskeeper René Ronck im Trierer Kasten – und machte seine Sache insgesamt gut.

„Es war ein guter Test gegen einen sehr guten Gegner. Jetzt kann es in der Liga endlich los gehen. Wir alle freuen uns unheimlich auf das Duell mit Idar-Oberstein“, bekennt Coach Thieltges.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]