powered by deepgrey

U17 ROMOTION Team startet mit Sieg und Niederlage ins Jahr 2011

Am 17. Januar starteten die U16 und U17 die Vorbereitung zur Rückrunde der B-Junioren Regionalliga Saison 2010/2011. Bedingt durch einige kranke und verletzte Spieler wurden und werden die Trainingseinheiten der U16 und U17 gemeinsam durchgeführt. Das Trainergespann Tücks und Heck hat damit bereits in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht, da die individuelle Talentförderung dadurch noch besser umgesetzt werden kann. Das erste Testspiel der Truppe fand auf dem Kunstrasen des Trierer Moselstadions gegen die U17 der Offenbacher Kickers statt. Der OFC hat einen ähnlichen Saisonverlauf hinter sich wie unsere U17, d.h. gute Entwicklungen der einzelnen Spieler, aber bisher eher mittelmäßige Ergebnisse. Es erwartete die Zuschauer also ein Spiel auf Augenhöhe, dass es letztlich auch war, im Resultat jedoch anders aussieht, 2:4.
Eine klare Überlegenheit in der 1. Hälfte nutzen die Trierer nur zu einer 1:0 (Torschütze Andrea Moro) Pausenführung, der OFC machte es in der 2. Hälfte besser und erzielte gleich 4 Treffer die blau-schwarzen nur noch einen (Ramon Stief).
Resumée:
Beide Halbzeiten betrachtet wäre ein 4:4 oder 5:5 sicher das gerechtere Resultat gewesen, aber so ist Fußball. Insbeondere die eingesetzten U16 Spieler zeigten ihr Potenzial.

Im 2. Spiel der bisherigen Vorbereitung ging es nach Ingelheim zur U17 der Spvvg, die in der Verbandsliga um den Aufstieg in die Regionalliga kämpft.
Hier entwickelte sich das erwartete Bild. Der Gegner stand tief und kompakt und verstand es sehr gut und geschickt die Räume zu verengen und unser Angriffsspiel zu unterbinden. Dennoch gelang unserer U17 die ein oder andere Torgelegenheit heraus zu spielen, ohne dabei jedoch einen Treffer zu erzielen. Geduld und Ruhe waren gefragt ohne dabei jedoch das Spiel langsam zu machen.
Kurz vor der Halbzeit hatten die Ingelheimer dann sogar selbst eine Riesentorchance, nachdem sie einen Konter mustergültig nach vorne getragen hatten, doch unser Keeper Mike Neumann rettete überragend auf der Linie.
Nach der Halbzeit kamen unsere Jungs nun immer besser ins Spiel und der Gegner oft zu spät, so dass nach jeweils guten Pässen durch Basti Schmitt, Marvin Plunien zum 1:0 und 2:0 vollstrecken konnte. Dass dann Frederik Mitev und Dominik Thielmann das Ergebnis noch auf 4:0 erhöhen konnten, war letztlich das Resultat des kraftaufwendigen Spiels der Gastgeber und der körperlich guten Verfassung unseres Teams.
Die Vorbereitungsspiele werden am nächsten Wochenende mit Heimspielen fortgesetzt.
Die U16 spielt am Samstag, 5. Februar um 15:00 Uhr gegen den FV Engers und die
U17 spielt am Sonntag, 6. Februar um 13:00 Uhr gegen Etzella Ettelbrück, jeweils im Stadion auf Kunstrasen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]