powered by deepgrey

Tabellenführung dank Siegesserie

In der Liga läuft´s: Nach einer Positivserie katapultiert sich der SV Eintracht Trier 05 im Herbst sogar an die Tabellenspitze der Regionalliga West. Lesen Sie hier den Jahresrückblick, Teil fünf, mit dem Fokus auf den Monaten September und Oktober.

Noch einmal zieht der SVE eine Verstärkung an Land: Der Österreicher Lukas Mössner unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende. Früher spielte der 26-Jährige unter anderem für Austria Wien und die U23 des SC Freiburg.

In den Räumlichkeiten des Fanprojekts finden die Scheckübergabe zu Gunsten sowie ein Informationsabend des Fördervereins Krebskranker Kinder Trier e.V. statt. Während der Heimspiele in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den 1. FC Nürnberg und in der Regionalliga gegen den Wuppertaler SV Borussia hat die Fangruppe Insane Ultra mit Spendendosen, einem Fan-Frühstück und aus dem Verkauf verschiedener T-Shirts Spendengelder für die erkrankten Kinder und deren Familien gesammelt. Nun werden 1200 Euro übergeben.

Auch Thomas Riedl wechselt an die Mosel. Der 34-Jährige bindet sich bis Ende der laufenden Saison an den SVE. Riedl – 1998 mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister – stand bis Ende der vergangenen Spielzeit beim österreichischen Erstligisten SK Kärnten unter Vertrag.

Super, „Zwote“: Zu einem zumindest in der Höhe nie erwarteten 4:0 (0:0) gegen den Spitzenreiter SV Rossbach-Verscheid kommt die U23 des SV Eintracht Trier 05 am achten Spieltag in der Oddset-Oberliga Südwest.

Glatter Erfolg über Fortuna Düsseldorf II. Vor 1760 Fans im Moselstadion treffen Alban Meha (5., Foulelfmeter),  Kraus (8.), und Tim Eckstein (84.) ins Schwarze.

Eine traditionsreiche Partnerschaft wird neu belebt: Lotto Rheinland-Pfalz und der SV Eintracht Trier 05 arbeiten wieder zusammen: Beide Seiten haben sich auf einen zunächst bis Ende Juni 2011 befristeten Sponsoringvertrag geeinigt.

Mit dem 3:1 bei Aufsteiger Arminia Bielefeld II fährt der SVE bereits den zweiten Auswärtssieg der Saison ein. Vor 275 Zuschauern in der Schüco-Arena fallen sämtliche Treffer nach der Pause. Für Trier sind Piero Saccone (53. Minute) und Alban Meha mit seinen beiden Treffern in der 85. und in der 90. Minute erfolgreich.

Mit dem 2:0 (0:0) bei Borussia Dortmund II kommt der SVE zum dritten Sieg in Folge. Nachdem Tolgay Asma das Team von Trainer Roland Seitz kurz nach Wiederanpfiff in Front gebracht hat, stellt Lukas Mössner kurz vor Spielende mit einem ersten Pflichtspiel-Treffer den Endstand her (90.).

Unentschieden im Rheinland-Pfalz-Derby der Regionalliga West: Letztlich leistungsgerecht 2:2 trennen sich der SV Eintracht Trier 05 und der1. FSV Mainz 05 II.

Auch im fünften Aufeinandertreffen mit den Sportfreunden Lotte unterliegt der SV Eintracht Trier 05. Im Tecklenburger Land verlieren die Blau-Schwarz-Weißen nicht nur mit 0:2, sondern auch noch Keeper Andreas Lengsfeld, der bereits in der zweiten Minute die rote Karte sieht.

Daraufhin bringt der SVE den Spitzenreiter im Moselstadion zu Fall: Lukas Mössner (80.) ist der Schütze des Goldenen Tores gegen den FC Schalke 04 II (Foto).

Das Team hinter dem Team steht beim Dankeschön-Abend in der Vereinsgaststätte „Nullfünf“ im Vordergrund. „Wir haben rund 70 Ehrenamtliche, die an der Kasse oder im Vip-Zelt arbeiten, als Stadionsprecher fungieren oder für die Parkplätze zuständig sind“, sagt Vorstandssprecher Ernst Wilhelmi und freut sich, dass ein Großteil dieser ehrenamtlichen Helfer an diesem Abend gekommen ist.

Mit 2:1 (1:0) gewinnt der SV Eintracht Trier 05 ein Testspiel gegen den klassentieferen Südwest-Oberligisten SVN Zweibrücken. Auf der Sportanlage im westpfälzischen Spesbach treffen Nico Patschinski (29.) und Lukas Mössner (55.) für das Team von Cheftrainer Roland Seitz. Die partie findet kurz vor dem wegen des Länderpokalturniers in Duisburg spielfreien Wochenendes statt.

Die Eintracht-Familie will noch enger zusammen rücken. Deshalb haben Spieler des Regionalligakaders Patenschaften für einzelne Jugendteams zwischen der U11 und der U15 übernommen. In regelmäßigen Abständen werden die „Großen“ nun bei Training und Spiel vorbei schauen und den SVE-Nachwuchskickern wichtige Tipps, aber sicher auch zusätzliche Motivation geben.

Ehrensache ist es für den SV Eintracht Trier 05, sich aktiv an der landesweiten Kampagne „Wer nichts tut, macht mit“ von Polizei und Weißem Ring zu beteiligen. Beim Aktionstag in der Trier-Galerie machten die Spieler Tim Eckstein und Andreas Lengsfeld mit, stellen sich den Fragen von RPR-Moderator Ralf Schwoll, schreiben Autogramme und verteilen an die kleinen und großen Fans blau-schwarz-weiße Fanartikel.

Sechster Sieg im zehnten Spiel, zwischenzeitlich sogar der Sprung auf Platz zwei der Regionalliga-Tabelle: Die Erfolgsserie des SVE hält an. Das Team von Cheftrainer Roland Seitz gewinnt auch beim VfL Bochum II – und diesmal gar mit 3:0.

Nach dem darauf folgenden 2:0 gegen den SC Wiedenbrück 2000 ist die Eintracht sogar neuer Tabellenführer.

Und auch bei Bayer 04 Leverkusen II  wird gewonnen (1:0). Alban Meha stellt mit einem seiner unnachahmlichen Sahne-Freistöße den vierten Zu-Null-Sieg der Blau-Schwarz-Weißen in Serie sicher. .

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]