powered by deepgrey

Pit Hess mit Luxemburger A-Team nach Algerien

Eine besondere Ehre wurde nun Pit Hess, luxemburgischen Außenverteidiger in Diensten des SV Eintracht Trier 05, zuteil: Der 18-Jährige erhielt nun eine Einladung des Fußballverbandes seines Heimatlandes für den A-Nationalmannschaftslehrgang vom 25. Januar bis 1. Februar in Algerien, wobei am 29. Januar auch ein offizielles Testspiel gegen die Nordafrikaner stattfindet.

„Es ist für den Jungen eine schöne Auszeichnung und für uns als Verein natürlich auch“, unterstreicht SVE-Nachwuchskoordinator Reinhold Breu.

Hess wechselte im Sommer 2009 von der Jugend des Bundesligisten SC Freiburg zur Eintracht. Nach einem Jahr U19 spielt er nun – obwohl eigentlich noch A-Jugendlicher – schon im U23-Romotion-Team in der Oberliga Südwest.

Nach überstandener Verletzung, die ihn von September bis Anfang November lahm legte,  ist Hess nun wieder fit und voll einsatzfähig. Im bisherigen Saisonverlauf kam der Kicker aus dem Großherzogtum, der auf der linken defensiven Seite zu Hause ist und den Breu als „sehr robust und zweikampfstark“, beschreibt, neun Mal zum Einsatz. Auch Regionalliga-Luft konnte der „Turbo-Mann“ mit dem starken Antritt bereits schnuppern: In der 2009/10er Runde war er am zwölften Spieltag gegen die Sportfreunde Lotte (0:1) dabei.

Hess´ bisherige Nationalmannschaftsbilanz weisen zwölf Einsätze für die U17, sieben für die U19 und ein Spiel für die U21 aus.

Mehr News zur SVE-Jugend unter www.eintracht-trier-jugend.de

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]