powered by deepgrey
Tag

November 26, 2010

Zittlau ersetzt Cinar in der Innenverteidigung

Ein Punkt am Samstag, ab 14 Uhr, im Auswärtsmatch beim 1. FC Köln II und dann im Heimspiel-Doppelpack danach gegen den SC Verl und den 1. FC Kaiserslautern II mit Dreiern nachlegen, um so den Kontakt zu Spitzenreiter Preußen Münster zu halten: Das ist der Plan von Roland Seitz, dem Cheftrainer des Regionalligisten SV Eintracht Trier 05.

Tim Eckstein ist der Schützenkönig

Willkommene Abwechslung für Spieler, Trainerteam und Vorstand des SV Eintracht Trier 05: Auf Einladung der Schützenabteilung des Post-Sport-Telekom Trier weilte die blau-schwarz-weiße Delegation kürzlich im Schützenhaus am Waldstadion und stellte hier auch einmal auf anderem Metier ihre Treffsicherheit unter Beweis.

"Es gibt noch Steigerungspotenzial"

Mit einer breiten Brust kann das U23-Romotion-Team des SV Eintracht Trier 05 am Samstag zu den Sportfreunden Köllerbach (Anstoß: 14.30 Uhr) antreten. Sieben Punkte aus den jüngsten drei Spielen lautet die erfreuliche Zwischenbilanz; gleich zwei Mal wurde dabei in der Fremde gewonnen (jeweils 2:1 in Betzdorf und bei den Sportfreunden Eisbachtal).
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]