powered by deepgrey

DSV und Winkel Lufttechnik Team feiert trotz Niederlage eine verdiente “Herbstmeisterschaft”

Nach vorangegangenen acht klaren Siegen mit 70 geschossenen Toren, musste die U 12 II nun im Ligaspielbetrieb erstmals eine Niederlage hinnehmen. Gegen den Tabellendritten aus Tarforst unterlag man mit 0:5. Am Ende bleibt aber festzuhalten, dass diese Niederlage kein Beinbruch darstellt. Vielmehr muss man feststellen, dass auch die bisher vom Erfolg verwöhnte Mannschaft mal einen “schwarzen Tag” haben kann. Im übrigen ist weiter zu berücksichtigen, dass die U 12 II altersmäßig eine reine E-Jugendmannschaft ist und in den vergangenen fünf Monaten immer positiv auf sich aufmerksam gemacht hat. Nun soll das aber keine Entschuldigung für eine enttäuschende Leistung am gestrigen Abend sein. Nein. Man spielte gegen einen Gegner der Taktisch bestens eingestellt war und aus einer sehr sicher gestaffelten Abwehr einen tollen “Kontofußball” zeigte. Natürlich halfen die Jungs des DSV und Luftechnik Winkel Team dabei gehörig mit und spielten den Tarforstern von Beginn an förmlich in die Karten. Die Spieler der Eintracht agierten zunächst sehr offensiv, vernachlässigten dabei aber ihre Defensivaufgaben. Gleich der erste Angriff über die starke rechte Seite der Gäste führte bereits nach 5 Minuten  zum 0:1. Schnell wollte man den Ausgleich herstellen. Jedoch gab es kein echtes Durchkommen gegen die eng stehenden Defensivreihen der Gäste, die sich weitgehendst mit allen acht Feldspieler in der eigenen Hälfte formierten. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause. Nach einigen taktischen Umstellungen in der Pause hatte man sich für den zweiten Abschnitt einiges vorgenommen. Unsere Mannschaft war zwar jetzt stets Spiel bestimmend und hatte sicherlich einen vermehrten Ballbesitz, aber die Tore schossen die weiterhin sehr geschickt auftretenden Tarforster. Leider fehlte in diesem Moment in unserem Team ein funktionierendes Passspiel oder eine vom Erfolg gekrönte Einzelaktion. Letztendlich fehlte dann auch vielleicht das nötige quetschen Glück, welches man in verschiedenen Situationen gebraucht hätte. Tarforst hielt zudem auch kämpferisch, sowie läuferisch sehr stark dagegen und mit einem Doppelschlag in der  48. und 50. Minute wurde das Spiel zu deren Gunsten entschieden. Nach diesen Toren ging im Spiel der Eintracht nichts mehr und am Ende musste man noch zwei weitere Treffer hinnehmen. Aber wie eingangs erwähnt, hat die Mannschaft in neun Spielen acht Siege eingefahren und ist mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 70:9 Toren als altersmäßiges E-Jugend Team trotz dieser Niederlage sicherlich verdient Herbstmeister in der D-Jugend-Staffel 5 des Fußballkreises Trier Saarburg. Weiterhin steht die Mannschaft im Viertelfinale des D-Jugend Kreispokals. Hier reist die Mannschaft am kommenden Samstag wiederum nach Tarforst und trifft hier auf den FSV Tarforst I. Nach der nun abgeschlossenen Vorrunde ist aber als Fazit die gute fußballerische Entwicklung der Jungs noch besonders zu erwähnen. Die Mannschaft wurde in diesem Jahr fast vollständig neu zusammengestellt und funktioniert im Kollektiv als gut gewachsene Einheit.

Es spielten: Tom Platz, Jonathan Gauer, Jannik Grün, Pascal Güth, Florian Grundmann, Giulio Ehses, Scott Kops, Jannik Nosbisch, Max Steffen

 

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]