powered by deepgrey

Mit Erfolg weiter aus dem Tabellenkeller kommen!

Wir haben das große Ziel vor Augen, auf einem Nichtabstiegsplatz in die Winterpause zu gehen. Nicht zuletzt von daher würde uns ein Erfolg bei den Sportfreunden Eisbachtal besonders gut tun“, unterstreicht Frank Thieltges, neben Bernhard Weis gleichberechtigter Coach des U23-Romotion-Teams, vor dem Gastspiel in der Oddset-Oberliga Südwest am Samstag, ab 14.30 Uhr, beim punktgleichen Liga-Schlusslicht.

Während der wieder genesene Johannes Kühne und Julian Bidon „von oben“ kommen und bis auf die beiden langzeitverletzten Christoph Anton und Pascal Orth alle zur Verfügung stehen, sieht Coach Thieltges „einer schweren, aber sicher nicht unlösbaren Aufgabe“ entgegen. Die Westerwälder, die die „Zwote“ auf ihrer Sportanlage im Westerwaldort Nentershausen empfangen, verfügen über eine homogene Einheit, in der noch viele Akteure stehen, die zwischen 2007 und ´09 ähnlich wie die SVE-U23 danach zwei Aufstiege hintereinander feiern konnten. „Da kämpft und rennt einer für den anderen. Wir müssen voll dagegen halten“, fordert Thieltges. Der erneute Platzverweis für Kapitän Fabio Fuhs hat (natürlich) auch das Trainerteam auf den Plan gerufen – Thieltges: „Fabio muss einfach lernen, Entscheidungen des Schiedsrichters zu akzeptieren Sonst läuft er weiter Gefahr, sich unnötige karten abzuholen.“

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]