powered by deepgrey
Tag

November 17, 2010

"Beweisen und die Chance nutzen"

Sein zweites Spiel hintereinander von Beginn an für den SV Eintracht Trier 05 bestritt Thomas Riedl am gestrigen Dienstag im Bitburger-Rheinlandpokalspiel beim Bezirksligisten SV Krettnach (7:0). Der 34-Jährige, der 1998 mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister wurde, später auch für die Münchner Löwen in der Bundesliga spielte und Anfang September vom österreichischen Klub Austria Kärnten nach Trier wechselte, stellte sich den Fragen von www.eintracht-trier.com

Borussia kommt mit drei U19-Nationalspielern

Nur allzu gerne hätte Borussia Mönchengladbach II am vergangen Samstag auch dem Tabellenzweiten SC Preußen 06 Münster auf den Zahn gefühlt, musste aber den Wetterunbilden Tribut zollen. Die heftigen Regenfälle in den Tagen zuvor hatten den Rasen des Rheydter Grenzlandstadions derart aufgeweicht, dass die Partie mit dem Titelkandidaten abgesagt werden musste.

Souveräner 7:0-Erfolg gegen SV Krettnach

„Unterm Strich bin ich zufrieden. Wir haben gut begonnen. Der Flutlicht-Ausfall nach 15 Minuten und die fünfminütige Unterbrechung haben auch unserem Spiel dann einen kleinen Abbruch getan. Nach der Pause haben wir das Tempo aber wieder hoch gehalten und noch weitere, schöne Tore erzielt.“ So lautete die Bilanz von Roland Seitz, Cheftrainer des SV Eintracht Trier 05, nach dem 7:0 (2:0)-Erfolg in der vierten Runde um den Bitburger-Rheinlandpokal beim drei Klassen tiefer angesiedelten Bezirksligisten SV Tälchen Krettnach, übrigens dem 21 Sieg in diesem Wettbewerb hintereinander.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]