powered by deepgrey

Porsche-Zentrum-Trier-Team erobert Tabellenführung zurück!

Wer am Sonntag nach Spannung Ausschau hielt, der wurde bitterböse enttäuscht: Denn das Spiel der Porsche-Zentrum-Trier-U19 war bereits nach 45 Minuten deutlich entschieden. Im gesamten Spielverlauf zeigte die Eintracht ein tolles Spiel und kickte den Gast förmlich an die Wand. Nach Toren von Pit Siebenaler, Nicolas Jakob, Sven Haubrich und Christopher Spang führte das Porsche-Zentrum-Trier-Team bereits zum Pausentee mit 4:0. Auf dem Platz hatte das Programm eine Art „Stenogrammstil“: Pit Siebenaler traf per Kopf nach einer Ecke, Nicolas Jakob zeigte sich eiskalt nach schöner Vorarbeit von Christopher Theisen, Sven Haubrich lederte nach schöner Vorlage von Johannes Steinbach und Christopher Spang verwandelte nach Foul im Strafraum an Christian schroeder den fälligen Foulelfmeter. Auch Keeper Steffen Deuster zeigte eine starke Leistung und parierte zweimal prächtig – sicherte so seinen Kameraden das „zu Null“ an diesem Tag. In der zweiten Hälfte tat man nur noch das Nötigste, doch vergaß der SVE dabei nicht, trotzdem souverän die Platzherrschaft zu behalten. Das 5:0 erzielte Besart Aliu mit einem schönen Heber aus gut 16 Metern und für den Endstand sorgte der stark aufspielende Nicolas Jakob.

Aufstellung: Steffen Deuster – Leo Schuster (55. Minute Rene Mohsmann) Sven Haubrich, Pit Siebenaler, Vic Speller – Christopher Spang, Johannes Steinbach (65. Minute Daniel braun) Ryan Klapp, Nicolas Jakob, Christopher Theisen (60. Minute Yannick Bastos) – Christian Schroeder (60. MinuteBesart Aliu)
Zuschauer: 80
Tore:

  • 1:0 10. Min. Pit Siebenaler
  • 2:0 32. Min. Nicolas Jakob
  • 3:0 42. Min. Sven Haubrich
  • 4:0 44. Min. Christopher Spang
  • 5:0 75. Min. Besart Aliu
  • 6:0 82. Min. Nicolas Jakob

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]