powered by deepgrey

U17 ROMOTION Team unterliegt TuS Mayen mit 0:2

Die Spiele der B-Jugend Regionalliga gegen die Gäste aus Mayen sind oft besonders für die Eintracht Jungs. Manchmal besonders hart, manchmal besonders laut und manchmal besonders schwierig. So wie am Sonntag beim Spiel auf dem Kunstrasen des Trierer Moselstadions. Es war tatsächlich besonders schwierig, weil wir geduldig spielen mussten und uns nicht zu sehr von den Gästen locken lassen wollten, um deren Konterstärke nicht in die Karten zu spielen. Dies ist dem Team auch, bis auf einige kleine Unachtsamkeiten über weite Strecken gelungen. Das was wohl von draußen nicht immer wie hochattraktiver Fußball ausgesehen haben mag, war Vorgabe des Trainers, der die Mayener eine Woche zuvor beim deutlichen 4:0 Sieg gegen den FK Pirmasens beobachten konnte. Tief stehen, gute Staffelung gegen und mit dem Ball sieht halt nicht immer nach schnellem Jugendfußball aus.
Zum Spielgeschehen:
In der ersten Halbzeit waren Torschüsse und Chancen auf beiden Seiten Mangelware, da man sich im Mittelfeld neutralisierte. Lediglich bei Standardsituationen wurde es das ein oder andere Mal hüben wie drüben gefährlich. Nach der Halbzeitpause öffneten beide Mannschaften etwas ihr Visier und zwangsläufig ergaben sich auch einige gute Gelegenheiten. Die beste für die blau-schwarzen wurde nach gelungener Kombination von Fabrice Schirra vergeben. Leider ging sein Ball um einige Zentimeter über den Kasten. Die Führung wäre zu diesem Zeitpunkt sicher verdient gewesen. Im weiteren Verlauf hatten unsere Jungs klare Feldvorteile und auch nach Ansicht des Gästetrainers die „reifere Spielanlage“, doch letztlich keine zwingenden Chancen. So wurde dann in der 72. Minute ein Abspielfehler im Mittelfeld vom besten Mayener Lucas Herberz abgefangen und direkt auf Joshua Hohl durchgesteckt, der unseren Torhüter Robin Strellen umkurvt und aus spitzem Winkel mit etwas Glück einschiebt. Als dann 5 Minuten später Lucas Herberz selbst einen weiteren Konter mit dem 2:0 abschließt ist die Parte gelaufen.
Bei der Aktion, die zum 2:0 führte, verletzte sich der Mayener Angreifer leider am Sprunggelenk.
Wir wünschen ihm von dieser Stelle alles Gute.

Daten zum Spiel:
0:1 (72. Min) Joshua Hohl
0:2 (77. Min) Lucas Herberz

Tor: Robin Strellen
Abwehr: Dominik Thielmann, Marius Gehlen, Fabian Heck, Kevin Heinz
Mittelfeld und Angriff: Andrea Moro (48. Ramon Stief), Marc Inhestern (76. Steven Hutmacher), Robin Garnier (63. Frederik Mitev), Jeff Moos, Albutrin Aliu (71. Benne Decker)u17_neu2

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]