powered by deepgrey

“Negativserie macht Wirges so gefährlich”

Mit dem überragenden 4:0 gegen Spitzenreiter SV Rossbach-Verscheid im Rücken fährt die U23 des SV Eintracht Trier 05 am Samstag zum Auswärtsspiel der Oddset-Oberliga-Südwest bei der SpVgg Eintracht Glas-Chemie Wirges (Anstoß: 15.30 Uhr, Stadion an der Theodor-Heuss-Schule). „Natürlich war der klare Sieg ein super Erfolgserlebnis. Das Schlimmste wäre aber, jetzt nachzulassen. Wir müssen die Konzentration unbedingt hoch halten, um jetzt nicht eine unliebsame Überraschung zu erleben“, warnt Frank Thieltges, der das Traineramt bei der „Zwoten“ gleichberechtigt mit Bernhard Weis ausübt.

Nach überstandener Gehirnerschütterung befand sich Pascal Orth während der Woche wieder im leichten Lauftraining. Was diesmal „von oben“, sprich: aus dem Regionalligakader, kommt, vermochte Frank Thieltges am Freitag Mittag noch nicht zu sagen. „Da unsere Regionalligamannschaft aber fast zeitgleich in Bielefeld spielt, dürften sich die Abstellungen diesmal naturgemäß aber eher im Rahmen halten.“

Gastgeber Wirges, der mit fünf Punkten und 5:18 Toren drei Zähler und vier Plätze schlechte als die „Zwote“ in der Tabelle dasteht, hat „zuletzt ordentlich auf die Hütte bekommen“ (O-Ton Thieltges). Das jüngste Match ging am Montag mit 0:4 beim SC Hauenstein verloren. Aber Thieltges weiß, wie tückisch gerade eine solche Aufgabe sein kann: „Gerade die Negativserie macht Wirges so gefährlich.“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]