powered by deepgrey

Nach Mandern folgt München

Nach dem guten Saisonstart folgte im zweiten Spiel ein weiteres starkes Auftreten unserer 2000er. In Kell am See gab es einen 10:0 Sieg gegen die JSG Mandern. Dabei legte man los wie die Feuerwehr. 1:0, 1. Minute, 2:0, 2. Minute, 3:0, 6. Minute und danach viele weitere  hochkarätige Chancen. Bis zur Halbzeit wurde eine 5:0 Führung erspielt. In der zweiten Hälfte traf man dann ebenfalls noch 5 mal in Schwarze, sodass am Ende ein 10:0 Erfolg zu Buche stand. Die Gastgeber konnten dem schnellen Spiel unserer Jungs nur hoffnungslos zuschauen. Die Spielzüge aus einer gut gestaffelten Defensive, die erstmals in der taktischen Ausrichtung mit einer Viererkette agierte, erfolgten sowohl in die Breite und Tiefe sehr zielgenau. Im Abschluss war man entgegen dem ersten Spiel wesentlich entschlossener. Insgesamt eine wirklich gute Leistung  unserer Mannschaft, die nach dem Spielende auch vom Gegner auf hohe Anerkennung stieß.
Nun warten am kommden Samstag Gegner der ersten Kategorie aus Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg auf unsere Mannschaft. So heißen beim  internationalen Jugendcamp des U. N. Kaerjeng in Hautcharage/Luxenburg die Gegner nicht mehr Mandern sondern Bayern München,  1.FC Köln, Borussia Dortmund, 1.FC Saarbrücken, RSC Anderlecht, Standard Lüttich, FC Metz u. v. a. .
Man darf gespannt sein, wie sich die Spieler unserer Eintracht bei diesem absoluten TOP-Fußballevent behaupten werden. An gleicher Stelle werden wir zeitnah Bericht erstatten.

In Mandern spielten:
Tom Platz, Jonathan Gauer, Lorenz Schmitt, Jannik Grün, Pascal Güth, Max Steffen, Forian Grundmann, Jannik Nosbisch, Scott Kops, Giulio Ehses, Mark Trösch, Justin Peppel und Leon Lorig.

Torschützen:
Jannik Nosbisch (2),  Scott Kops (2), Jannik Grün (2), Pascal Güth, Giulio Ehses, Max Steffen und Florian Grundmann.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]