powered by deepgrey

U12 erkämpft knappen Sieg in Stadtderby

Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison 2010/2011 gelang der U12 vor heimischen Publikum ein knapper, aber letztendlich verdienter 3:2-Derby-Erfolg gegen den VFL Trier. Unsere Eintracht-Jungs hatten sich gegen den ehemaligen Club der Spieler Jonas Ercan und Noah Laros sehr viel vorgenommen. Doch in den ersten Spielminuten gestaltete sich das Spiel sehr nervös, hektisch und unkonzentriert, sodass die Gäste hier durch einige große Chancen (8. und 12. Minute) hätten in Führung gehen können. Lässt man solche Chancen ungenutzt, bestraft einen meistens der Gegner. Denn nach 15. Minuten fand der SVE besser ins Spiel und prompt erzielte Jonas von dem Broch per Doppelpack die 2:0-Führung. Wer nun glaubte, dass wir Sicherheit in den Spielfluss aufgrund des Vorsprungs bekommen würden, der wurde anschließend böse enttäuscht. Ungenaue Spielzüge in allen Manschaftsteilen, vor allem mit Stellungsfehlern in der Abwehr, bauten den Gegner wieder auf, sodass dieser verdientermaßen zwischen der 18. und 23. Minute – ebenfalls per Doppelpack – zum 2:2-Ausgleich kam. Mit diesem Ergebnis eilte man zum Pausentee.

Die zweite Halbzeit gestaltete unsere Mannschaft dann etwas forscher, doch ohne zu glänzen. Es ergaben sich viele Torchancen auf beiden Seiten, so wie in der 38. Minute, als Jonas von dem Broch alleine aufs Tor zulief, jedoch am gegnerischen Torwart scheiterte. Gleiches musste auch auch Jonas Ercan in der 47. Minute feststellen, als er eine Flanke freistehend am leeren Tor verschoss. Deutlich besser machte Jonas es allerdings fünf Minuten später, als er sich wunderbar auf der linken Seite durchsetzte und seine Flanke von unserem Joker Yannik Lex zum 3:2-Endstand verwandelt wurde.

Als Fazit sollte angemerkt werden, dass unsere Jungs beim nächsten Auswärtsspiel in Freudenburg wieder besser spielen müssen, denn nicht immer nehmen solche Zitterpartien ein glückliches Ende.

Es spielten: Yunus Akgül, M. Blank, L. Backes, J. Ercan, F. Fisch, T. Geib, M. u. A. Heck, N. Laros, Y. Lex, C.-L. Rosen, A. Schwarz, J.v.d. Broch, H. Winkel

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]