powered by deepgrey

U17 spielt 0:0 in Wirges

Unsere U17 reiste am Sonntag in den Westerwald zum Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger aus Wirges. Nach dem ersten Spieltag ein vermeindlich leichtes Spiel, verloren die Gastgeber doch ihre erste Partie in der neuen Klasse deutlich mit 8:0 beim Bundesliga-Absteiger aus Pirmasens. Dass es jedoch kein leichtes Spiel werden würde prognostizierte das Trainer – und Betreuerteam schon in der vergangenen Woche. Dies bewahrheitete sich dann auch von Beginn an. Die Gastgeber standen sehr kompakt und waren äußerst willig die Auftaktniederlage vergessen zu machen. Mit sichtlich mehr Spielanteilen gelang es unserem Team jedoch zu Beginn überhaupt nicht gefährlich vor das Wirgeser Gehäuse zu kommen. Im Gegensatz dazu brachte uns der Gegner mit einigen langen Bällen, darunter auch gefährliche Einwürfe das ein oder andere Mal in Bedrängnis. Höhepunkt war dabei ein Ball, der vom Pfosten ins Spielfeld zurückprallte (20. Min.). Danach bekamen wir das Spiel mehr und mehr in den Griff und erspielten uns auch erste Gelegenheiten, doch leider fehlte entweder das Glück im Abschluss oder der hervorragende Keeper der Gastgeber parierte unsere Schüsse. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Auch danach änderte sich nicht viel am vorher gezeigten, obwohl wir mit zunehmender Spieldauer vermehrt zu Chancen kamen. Die beste hatte Dennis Haas, der sich ganz stark durchsetzte und allein vor dem Torhüter einen Lupfer ansetzte, den dieser jedoch im Fallen noch hervorragend mit einer Hand abwehren konnte. Anschließend hatte unser Team noch gute Chancen durch Jeff Moos und Frederik Mitev, doch jeweils war der Torhüter Endstation. Als dann in der 68. Minute Sven Himpler sein Team mit einer völlig unüberlegten Handlung personell schwächte, da er die rote Karte sah, blieb es bis zum Ende beim letztlich für uns enttäuschenden 0:0.

Aufstellung:
Robin Strellen – Marius Gehlen, Sven Himpler, Fabian Heck, Kevin Heinz – Andrea Moro (64. Dominik Thielmann), Dennis Haas, Jeff Moos, Marvin Plunien (71. Albutrin Aliu), Robin Garnier (53. Marc Inhestern) – Fabrice Schirra (53. Frederik Mitev)

Tor: Fehlanzeige
bes. Vorkomnisse: rote Karte Sven Himpler (Nachtreten/Tätlichkeit)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]