powered by deepgrey

Sieg im Klassiker

Eine gelungene Vorstellung zeigte unsere U23 im Derby-Klassiker gegen die Nachwuchskicker aus dem Saarland. Durch eine Energieleistung reichte es zum ersten dreifachen Punktgewinn in der neuen Liga.

Endlich können Bernhard Weis und Frank Thieltges aus dem Vollen schöpfen. Mit André Pggenpohl, Thomas Kempny, Johannes Kühne und Tim Eckstein haben sie vier Korsettstangen aus der ersten Mannschaft zur Verfügung. Schon zu Beginn der Partie wird eine Qualitätssteigerung sichtbar. Die Jungs um Erwin Bradasch spielen deutlich kompakter. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten zeigt die Mannschaft früh, dass sie unter allen Umständen die Punkte im Moselstadion behalten will. Während Sebastian Ting in der 4. Minute noch am gegnerischen Torwart scheitert, kann Tim Eckstein schon in der 8. Minute einen Eckball von Bradasch in Torjägermanier zum 1:0 verwandeln. Jetzt spielt die Mannschaft sehr abgezockt. Der spielstarke, aber wenig effektive Gegner aus der saarländischen Landeshauptstadt wird sicher kontrolliert. Die wenigen Angriffe werden auch dank der souveränen Art von André Poggenpohl schon im Keim erstickt. In der Halbzeit schwört das Trainerteam die Truppe nochmals darauf ein, den Gegner ernst zu nehmen und nicht nach zu lassen. Trotzdem drückt Saarbrücken nach dem Wechsel mit Macht auf den Ausgleich. Doch die Null steht. Entscheidend wirkt sich ein taktischer Schachzug der Trainer aus: Thomas Kempny wird für Max Meyer ins Mittelfeld befördert und steuert nun mit genialen Pässen das Konterspiel der Eintracht. Immer wieder gelingt es ihm die pfeilschnellen Bidon, Brandscheid und Eckstein in Szene zu setzen. Zwar haben die Saarländer eine leichte Feldüberlegenheit, aber Trier hat die klaren Chancen. In der 86. Minute spielt Kempny wieder einmal einen langen Pass auf Brandscheid, der geht auf rechts bis zur Grundlinie, passt quer und der blank stehende Tim Eckstein kann zum umjubelten Entscheidungstreffer vollenden.
Nach diesem verdienten Sieg im Spiel zweier taktisch und spielerisch gut ausgebildeter Nachwuchsteams, können unsere Jungs voller Zuversicht zum nächsten Spiel am Mittwoch nach Waldalgesheim (19 Uhr) fahren.

Mannschaftsaufstellung:
Tor: André Poggenborg
Abwehr: Johannes Kühne, Fabio Fuhs, Pit Hess, Thomas Kempny

Mittelfeld: Erwin Bradasch, (89. Markus Schottes) Sebastian Ting, Max Meyer
(68. Michael Löber) Julian Bidon
Angriff: Tim Eckstein, Jan Brandscheid (86. Xavier-A. Fonts)

Kader: Philipp Basquit (ET), Florian Heck, Christoph Anton, Christoph Eifel

Statistik zum Spiel:
Torfolge:
1:0 8. Min. Tim Eckstein
2:0 86. Min. Tim Eckstein
Schiedsrichter: Kreutz
Zuschauer: 170

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]