powered by deepgrey

U12 auf Augenhöhe beim Sommercup in Speyer

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte unsere U12 (Jahrgang 1999) am vergangenen Samstag im hochkarätig besetzten und erstmalig ausgerichteten Sommercup in Speyer beweisen, ob sie mit Jugendmannschaften namhafter Bundesligisten mithalten kann. Am Ende stand ein stolzer zwölfter Platz von insgesamt 20 teilnehmenden Mannschaften zu Buche. Doch die Art und Weise, wie unsere Jungs sich im Mammutprogramm von insgesamt 9 Begegnungen (Gesamtspielzeit 135 Minuten) präsentierten, war beeindruckend und lobenswert.

Nur mit viel Pech wurde der Einzug in die Finalrunde der „letzten Acht“ verpasst, obwohl man in den ersten sieben Partien in diesem Turnier ungeschlagen blieb!

Ablauf:

Im ersten Spiel siegte die Eintracht gegen Bensheim hochverdient mit 3:0.

(Torschützen: Matthias Heck, Jonas Erkan, Tobias Geib)

Danach traf unsere Mannschaft auf den 1. FC Köln. Hier legte man den Respekt vorm Gegner sehr schnell ab und erkämpfte sich ein verdientes  0:0-Unentschieden.

Im dritten Spiel kam unser Team gegen eine Regionalauswahl aus Kassel über ein 0:0 nicht hinaus. Leider verschenkte man hier den Sieg durch einen verschossenen Elfmeter von unserem, ansonsten immer treffsicheren, Jonas Erkan, der knapp am guten gegenerischen Torwart scheiterte.

Außerdem trat das Eintracht-Team in der letzten entscheidenden Vorrundenpartie gegen die stark aufspielenden Gastgeber  an, gegen die der SVE leider auch nur  1:1 unentschieden spielte (Torschütze: Jonas von der Broch). Dadurch erreichte das Team aus der Moselmetropole letztendlich knapp, mit einem Punkt Rückstand, die Runde der besten acht Mannschaften („Champions League“) nicht.

In der sogenannten Euro League-Staffel siegten unsere Jungs  zuerst gegen Heddernheim  mit 3:0 (Torschützen: Noah Larus, Jonas Erkan, Tobias Geib). Daraufhin erkämpften sich die Kicker in blau-schwarz gegen Waiblingen ein 1:1 (Torschütze: Yannick Lex). Zum Abschluss endete die Begegnung gegen den Bundesligisten Hoffenheim torlos 0:0.

Nach diesen sieben ungeschlagenen Partien und einem langen anstrengenden Tag bei sommerlichem Klima, gingen in den beiden letzten Spielen um die Platzierungen 9 – 12, unseren Jungs die Kräfte aus und sie mussten sich gegen Saarbrücken (0:2) und Kassel (0:1) geschlagen geben.

Insgesamt ist festzustellen, dass sich unsere neuformierte U12, beim gut organisierten Sommercup in Speyer, auf Augenhöhe mit namhaften Vertretungen anderer Clubs befindet.

Es spielten:

Y.Akgül, M.Blang, L.Backes, L.Danelian, J.Erkan, F.Fisch, T.Geib, A.& M.Heck, N.Kieren,

N.Laros, Y.Lex, C-L.Rosen, A.Schwarz, J.v.d.Broch, H.Winkel.

Nachlese:

Zwei Tage vor dem Turnier in Speyer traf unsere U12 noch zu einem Testspiel in Wittlich-Lüxem an. In einem von beiden Seiten hochklassig geführten Spiel gingen die, um ein Jahr älteren, Gastgeber verdientermaßen in der 16. Minute in Führung. In der zweiten Spielhälfte kamen die Kicker mit der Porta-Nigra auf der Brust besser ins Spiel und erreichten durch Yannick Lex den insgesamt gerechten 1:1 Endstand. Ein besonderer Dank gilt dem Gegner, der die Jungs anschließend noch zu einem tollen Imbiss einlud.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]