powered by deepgrey

U17 kassiert Auftaktniederlage gegen FCK II

Das Auftaktmatch der U17 ging am Sonntag mit 2:1 gegen die U16 des FCK verloren. Eine unnötige, aber letztlich nicht ganz unverdiente Niederlage. Zu Beginn des Spiels kam unser Team nur sehr schwer in die Partie und die Lauterer hatten klar mehr Spielanteile. So fiel dann das 1:0 in der 10. Minute auch nicht unverdient, wenn auch in der Situation Abstimmungsprobleme der Innenverteidigung zu dem Tor führten. Dieser Rückstand weckte unser Team nun endlich auf, ohne dass wir wirklich überzeugend spielten, aber wir spielten uns nun einige Möglichkeiten heraus. In der 18. Minute war es dann Fabrice Schirra, der nach einer ansehnlichen Kombination im 16er zum Ausgleich traf. Im folgenden Verlauf hatte der FCK nach wie vor mehr Spielanteile und auch Ballbesitz, aber 2-3 gute Chancen hatte unser Team ohne diese aber zu Toren zu nutzen. So ging es dann mit einem 1:1 Unentschieden in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit zeigte unser Team sich deutlich stärker. Nun gelang es im Mittelfeld die Räume eng zu halten, den Gegner stärker unter Druck zu setzen und selbst den Ball wesentlich besser in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Es gelang auch ein ums andere Mal über die Außenpositionen hinter die Abwehr zu kommen, der letzte Pass oder der Abschluss waren aber leider nicht von Erfolg gekrönt. Etwas übermotiviert wollten unsere Jungs nun zu sehr den Sieg und vernachlässigten die Defensive. Und so kam es dann in den letzten 10 Minuten zu einigen guten Kontergelegenheiten für die Lauterer, die sie schließlich auch in der 76. Minute zum Siegtreffer nutzten.
Unter dem Strich bleibt eine knappe Niederlage gegen ein starkes Team, die uns langfristig auf unserem Weg weiterbringen wird.

Daten zum Spiel:
0:1 (10. Min) Wolfgang Marx
1:1 (18. Min) Fabrice Schirra
1:2 (76. MIn) Maurice Schwenk

Aufstellung:
Tor: Robin Strellen
Abwehr: Marius Gehlen, Sven Himpler, Fabian Heck, Kevin Heinz.
Mittelfeld und Angriff: Andrea Moro (Albutrin Aliu), Jeff Moos, Dennis Haas, Marvin Plunien (Frederik Mitev), Robin Garnier (Marc Inhestern), Fabrice Schirra (Dominik Thielmann).

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]