powered by deepgrey

Aller guten Dinge sind…

Drei! 2011 ist es endlich soweit: Die dritte Auflage des Porta-Nigra-Cups jährt sich und nach einem harten Wettkampf wird der Wanderpokal, geschmückt mit dem Trierer Wahrzeichen, wieder für ein Jahr eine neue Heimat finden – vielleicht sogar dieses Jahr in der Moselmetropole bleiben. Bereits in diesem Sommer laufen die Vorbereitungen für das Turnier der Trierer Eintracht-Jugend natürlich auf Hochtouren – hinter den Kulissen werden die Einladungen verschickt, um die hochkarätigen Vereine möglichst früh zur Teilnahme zu verpflichten.

Natürlich entwickelt sich auch der PNC im Laufe der Zeit weiter. So werden erstmals in diesem Jahr Wettkämpfe zwischen zwei Jahrgängen ausgetragen. Somit können bei der nächsten Auflage des Cups sowohl U11- als auch U13-Mannschaften in zwei Durchgängen gegeneinander antreten und dem Kampf um den Porta-Nigra-Pokal austragen. Natürlich wird auch 2011 ein ausgewogenes und qualitativ hochwertiges Teilnehmerfeld aus dem In- und Ausland zusammengestellt werden.

Mehr Informationen zum Porta-Nigra-Cup, zur Qualifikationsrunde und den teilnehmenden Teams in Kürze auf http://www.eintracht-trier-jugend.de

Hier ein Auszug aus der potentiellen Teilnehmerliste:

U11-Turnier, 30. Januar 2011 (Hauptrunde)

FK 03 Pirmasens, Etzella Ettelbrück, SV Waldhof Mannheim, Alemannia Aachen, 1.FC Saarbrücken, VfL Bochum, Tus Koblenz, FSV Mainz 05, FC Metz

U13-Turnier, 29. Januar 2011 (Hauptrunde)

Bor. Mönchengladbach, Karlsruher SC, 1.FC Saarbrücken, Deutsch-Tschechiche Fußballschule, Borussia Dortmund, SSV Jahn Regensburg, VfL Bochum, TuS Koblenz, SV Wehen-Wiesbaden, FC Metz

Zuzüglich der Vereine aus der Großregion Trier, die sich in einer Qualifikationsrunde für die Teilnahme am Hauptturnier qualifizieren können!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]