powered by deepgrey

Thieltges kündigt Veränderungen an

Das bittere 0:4 am dritten Spieltag der Oberliga Südwest gegen den TuS Mechtersheim muss die U23 des SV Eintracht Trier so schnell wie möglich aus den Köpfen bekommen: Nur drei Tage nach der ersten und zugleich auch saftigen Saisonniederlage gastiert die „Zwote“ am Samstag, 15.30 Uhr, im Stadion Am Neding beim SC Hauenstein.

„Es hat gegen Mechtersheim auch an der Einstellung gemangelt. Nach dem 0:0 gegen Idar-Oberstein dachten einige wohl unterschwellig, das klappt auch mit 80 oder 90 Prozent“, sagt Frank Thieltges, der das Team gleichberechtigt mit Bernhard Weis coacht, im Rückblick.

Thieltges beobachtete die Hauensteiner beim 0:2 gegen Idar-Oberstein, lässt sich aber von der damals eher schwachen Vorstellung der von Peter Kobel trainierten Südwestpfälzer nicht blenden: „Das war kein Maßstab. Sie können bestimmt besser. Das verrät ja auch das 3:0 in Mechtersheim.“

Der Nasenbeinbruch bei Torwart Philip Basquit ist ausgeheilt; er kann also auch morgen spielen. Verzichten müssen Weis und Thieltges aber auf den an der Leiste verletzten Erik Michels. Punktuell, so kündigt Coach Thieltges an, werden nach dem Debakel vom Mittwoch, Veränderungen in der Mannschaft vorgenommen…

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]