powered by deepgrey

Zwei schöne Tage in der Eifel

Am Samstag reiste die neu formierte U 12 II (Jahrgang 2000) mit ihren beiden Trainern Roland Zillgen und Ralf Grün zu einem zweitägigen Trainingscamp in die Eifel. Teambildung und Spaß am Fußball waren die Grundgedanken für diesen Ausflug. Insgesamt sechs Spieler kamen neu in die Mannschaft und es galt, schnell ein Team zu bilden. Nach dem Treffen am Samstagmorgen in Trier ging es nach Mettendorf. Hier erwartete die 13 Jungs eine erste gemeinsame Trainingseinheit mit vielen balltechnischen Übungen. Nach einem leckeren Mittagessen fuhr man nach Utscheid. Auf der tollen Rasensportanlage folgte dann das erste gemeinsame Spiel auf dem großen Feld. Hier zeigten die Jungs als Kollektiv ihre individuellen Klassen. Dies eingesetzt mit guter Zweikampfstärke und hoher Laufbereitschaft waren der Garant für einen klaren und auch in dieser Höhe verdienten 8:1 Sieg gegen die D-Jugend der JSG Baustert. Nach einer ausgedehnten Pause ging es zurück nach Mettendorf. Diesmal aber nicht motorisiert, sondern zu Fuß. Acht Kilometer gemeinsame Wanderung standen auf dem Programm. Als Belohnung gab es im Anschluss frisches vom Grill. Und das die Jungs hier neue Energie brauchten, war unverkennbar. Nach dem Essen waren dann aber wieder Bälle gefragt. Zunächst gezielte, dann Torschüsse aus allen Lagen. Nachdem dann auch die letzten Akkus leer waren, ging es zum Schlafen nach Vianden in Luxemburg. In der Jugendherberge war ein gemeinsames Gästezimmer für alle 13 Spieler reserviert. Es dauerte noch zwei Stunden bis man schlaf fertig war, aber dann schafften es alle einzuschlafen. Dieser absolut benötigte Schlaf dauerte dann auch bei allen bis zum Wecken. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging die Reise weiter ins 10 Kilometer entfernte Bastendorf. Hier spielte man ein Turnier mit 14 gemeldeten Mannschaften der Jährgänge 1999/2000. Zunächst wurde die Vorrunde absolviert. Dabei gab es 5 Siege und 1 Unentschieden. Somit war man als Gruppensieger ins Halbfinale eingezogen. Hier wartete die Mannschaft aus Norden. Mit 2:1 schaffte das Team den Einzug ins Finale wo man auf den Nachwuchs des Luxemburger 1. Ligisten Etzella Ettelbrück traf. Dieses Spiel war auf Augenhöhe, doch leider mit dem besseren Ausgang für die Luxemburger. Diese siegten mit 1:0 und waren damit Turnier Sieger. An dieser Stelle nochmals Glückwunsch  an die Gegner. Es war ein spannendes und sehr faires Endspiel. Natürlich waren unsere Jungs am Ende aufgrund des verlorenen Endspiels etwas enttäuscht, aber dieser zweite Platz ist umso größer zu bewerten, wenn man berücksichtigt, dass dieses Team vollständig neu zusammen gestellt wurde, am Vortrag ein anstrengendes Programm absolviert und viele Mannschaften mit Spielern der Jahrgänge 1999 spielten.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass hier ein tolles Team gefunden wurde und die sportlichen Leistungen absolut gestimmt haben.

Es waren dabei: Leon Lorig, Jannik Nosbisch, Justin Peppel, Todd Winkel, Max Steffen, Jonathan Gauer, Mark Trösch, Pascal Güth, Scott Kops, Florian Grundmann, Jannik Grün und Yunus Akül.

Torschützen:

Samstag in Utscheid: Scott Kops (3), Jannik Nosbüsch, Justin Peppel, Jonathan Gauer, Jannik Grün und Fynn Martin

Sonntag in Bastendorf: Scott Kops (4), Max Steffen, Jannik Nosbüsch, Marc Trösch, Florian Grundmann, Fynn Martin und Jannik Grün

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]