powered by deepgrey

U17 verliert knapp gegen FCK

Die U17 hat am Freitag Abend in Morscheid nach einem sehr guten Spiel beider Mannschaften mit 2:1 gegen die U17 Bundesliga Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern verloren. Das Spiel auf der schönen Rasensportanlage in Morscheid, fand im Rahmen des VG-Turnierwochenendes quasi als Einstimmung statt.
Dass es möglicherweise bereits der Höhepunkt gewesen sein könnte, darüber waren sich nach dem Spiel fast alle der ca. 300 Zuschauer einig.

Der Rasenplatz in Morscheid befand sich trotz starker Regenfälle am Nachmittag in einem sehr guten Zustand und pünktlich zum Spiel zeigte sich der Sommer auch wieder von seiner angenehmen Seite, wobei die durchaus kühleren Temperaturen den Spielern auf dem Feld sehr Recht waren.

Insbesondere weil von Beginn an die kleinen roten Teufel ein hohes Tempo anschlugen. Für unsere Jungs zunächst ein ungewohnt hohes Tempo. So dauerte es dann auch 4-5 Minuten ehe unser Team ein wenig ins Spiel fand. Defensiv standen die blau-schwarzen stabil, verloren jedoch gewonnene Bälle zu schnell und zu leichtfertig gleich wieder. Doch je länger das Spiel dauerte umso besser kamen wir ins Spiel und nach und nach kamen wir zu ersten zögerlichen Kontermöglichkeiten. Etwas überraschend schaffte es Jeff Moos eine dieser Kontersituationen mit Glück und Geschick auf Domme Thielmann auf der Außenpositionen aufzulösen, der anschließend mustergültig auf Marvin Plunien am langen Pfosten flankte. Diese Möglichkeit ließ er sich nicht entgehen und brachte so unser Team mit 1:0 in Führung (18. Minute). Dieses Tor tat unserem Team sehr gut, merkte man doch zu was man auch gegen diesen Gegner fähig sein kann. Es entwickelte sich nun bis zur Halbzeit ein absolut offenes Spiel, wenngleich der FCK 2-3 hochkarätige Chancen herausspielte, die unsere Abwehr und insbesondere unser Torhüter Robin Strellen jedoch allesamt vereitelten.
Die dann folgende Halbzeitansprache des FCK-Trainers Ratinho hatte es in sich und war sehr deutlich, sowohl von der Wortwahl als auch von der Lautstärke.
Und so entwickelte sich dann auch nach der Halbzeit zusehends ein anderes Spiel. Hielten die blau-schwarzen SVEler bis zur 60. Minute weiter ordentlich mit, führten danach doch die Auswechslungen und die zunehmende Müdigkeit in den Beinen und den Köpfen zu einer deutlicheren Überlegenheit des FCK. Diese zeigten nun eins um andere Mal gute schnelle Passkombinationen und kamen folglich zum 1:1 in der 64. Minute durch einen Foulelfmeter. Die Gegenwehr unserer Jungs zeigte sich nur noch in gelegentlichen Kontern, die jedoch nicht mehr konzentriert genug zu Ende gespielt wurden. Letztendlich kamen die Lauterer in der 75. Minute dann noch zum 2:1 Siegtreffer, unter dem Strich sicher verdient.
Nach diesem 1. Vorbereitungsspiel bleibt festzuhalten:
Das gesamte Team der neuen U17 ist auf einem guten Weg und wenn alle so weiter mitziehen ist sicher noch einiges zu erwarten, der Weg ist jedoch noch lange nicht am Ziel.
Der SVE möchte sich an dieser Stelle besonders bedanken:
1. Beim Veranstalter des Spiels, dem SV Morscheid, der das Spiel hervorragend organisiert hat, für den freundlichen Empfang, die gute Bewirtung und die netten Gastgeschenke. Vielen Dank.
2. Beim Gegner des heutigen Spiels, der U17 des FCK, mit ihrem Trainer Ratinho. Vielen Dank.
A propos Ratinho: So wie man ihn als Spieler früherer Zeiten auf dem Platz kannte, so präsentierte er sich auch gestern in Morscheid. Vor und während dem Spiel hochkonzentriert auf sein Team, mit vielen wertvollen Anweisungen für seine Jungs, die diese auch dankbar annahmen. Und nach dem Spiel als sympathischer, einfacher Mensch, der gerne Rede und Antwort stand, der für Erinnerungsfotos zur Verfügung stand und damit in Morscheid sehr positive Signale gesetzt hat. Danke Ratinho.
3. Bei den zahlreich erschienenen Zuschauern. Vielen Dank.
Übrigens spielt die U17 in der Vorbereitung am 7. August im Moselstadion gegen Kickers Offenbach (14 Uhr) und ab dem 22. August spielt jeden Sonntag um 13 Uhr die U17, bzw. die U19 Regionalliga im Moselstadion. Falls Sie als Zuschauer also Lust auf mehr bekommen haben, freut sich die Eintracht über jeden Besucher.

Aufstellung:
Tor: Robin Strellen (Mike Neumann)
Abwehr: Marius Gehlen, Fabian Heck (Michael Kohns), Sven Himpler (Alex Klein), Kevin Heinz.
Mittelfeld und Angriff: Domme Thielmann (Ramon Stief), Dennis Haas, Marc Inhestern (Benne Decker), Marvin Plunien, Frederik Mitev (Fabrice Schirra).

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]