powered by deepgrey

Erneuter Testspielsieg für den SVE

Training Eintracht Trier in ReutlingenVor 200 Zuschauern auf der Sportanlage des FC Könen kam Eintracht Trier zum fünften Sieg im fünften Testspiel. Mit 3:0(1:0) schlug die Mannschaft von Trainer Roland Seitz den luxemburgischen Erstligisten Progres Niederkorn. Für den SVE, der das gesamte Spiel klar beherrschte waren Alban Meha zweimal und Max Bachl-Staudinger erfolgreich.

Foto: Alban Meha – Matchwinner im Testspiel gegen Niederkorn

Zweieinhalb Wochen vor Saisonbeginn präsentiert sich der SVE in ansprechender Frühform – die Mannschaft liess dementsprechend Ball und Gegner laufen. Niederkorn stand tief und hatte sich auf eine Kontertaktik verlegt, ohne sich jedoch im gesamten Spiel eine zwingende Torchance herausspielen zu können. Dennoch musste für Trier ein Strafstoß her, um in Führung zu gehen. Alban Meha wurde gefoult und setzte den fälligen Elfmeter in die Maschen.
In der zweiten Halbzeit liess Trainer Seitz dann die junge Garde ran – der Spielfluss litt darunter jedoch keineswegs. Der SVE setzte die Luxemburger weiter unter Druck und Bachl-Staudinger per Kopf und erneut Meha mit einem herrlichen Freistoss aus 25 Metern schraubten das Ergebnis auf 3:0. Einen höheren Sieg verhinderte der beste Mann von Progres Niederkorn, Torwart Philippe Felgen, der mit fantastischen Paraden ein halbes Dutzend erstklassiger Torgelegenheiten zu Nichte machte.

Am kommenden Freitag gehen die Testspiele für Eintracht Trier weiter, wenn der Regionalligist in einem Benefiz-Spiel in Pluwig gegen eine Hochwaldauswahl antritt.

Foto: Anna Lena Bauer, moselkicker.de

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]