powered by deepgrey

Breu-Schützlinge ärgern Gladbach eine ganze Weile…

Ein nicht alltägliches Vorbereitungsspiel absolvierte die U19 des SV Eintracht Trier 05 am vergangenen Freitag auf der Sportanlage an der Mehlener Straße in Gondenbrett. Auf Einladung des Mehlentaler SV 1965 traten die Schützlinge von Trainer und Nachwuchskoordinator Reinhold Breu gegen den Bundesliga-Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach an. Das klare Endergebnis von 1:6 täuscht etwas über den wahren Spielverlauf hinweg: Lange konnte die auch kommende Saison in der Regionalliga Südwest an den Start gehende A-Jugend die klassenhöheren Kontrahenten vom Niederrhein ärgern, führten zur Pause sogar mit 1:0 durch das Tor von Erik Michels (23. Minute). In Durchgang zwei traten beide Teams nahezu in komplett neuen Formationen an; Borussen-Coach Horst Steffen (kam als Aktiver auf 207 Bundesligaspiele) setzte seine Top-Kräfte ein, darunter den U17-Europameister von 2009 im deutschen Dress, Yunus Malli. Der SVE hielt zwar gut dagegen, musste aber am Ende eine klare Niederlage quittieren. „Wir haben erst kurz vorher mit der Vorbereitung begonnen, insgesamt sind 13 Spieler aus der B-Jugend aufgerückt. Da braucht es noch ein wenig Zeit, bis wir unser volles Leistungsvermögen erreicht haben. Gladbach hat aber auch stark gespielt und war einfach besser“, bilanzierte Coach Breu. Sein Gegenüber Horst Steffen hatte „einiges Potenzial in der Trierer Mannschaft“ gesehen. 210 Zuschauer wohnten dem „Topspiel im Mehlental“ bei. Seit 1996 richtet der Mehlentaler SV 1965 anlässlich seiner Sporttage Fußballspiele mit prominenter Beteiligung aus. Auch die erste Garnitur des SVE war in Gondenbrett schon mehrfach zu Gast. „Die Bedingungen waren top. So macht den Jungs sogar die Sommervorbereitung Spaß“, bilanzierte Reinhold Breu.

Am Sonntag gewann das neuformierte A-Juniorenteam des SVE klar mit 9:1 gegen den Rheinlandligisten FSV Salmrohr. In der sehr einseitigen Partie erzielten Erik Michels (3 Tore), Burak Sözen (2 Tore), Ryan Klapp, Johannes Steinbach, Nicolas Jakob und Christopher spang die Treffer für die Männer aus der Moselmetropole.

Weitere Testspiele stehen an folgenden Terminen an:

17. Juli um 19:00h gegen Mehring II (auswärts)
21. Juli um 19.30h gegen den Rheinlandligisten FSV Trier-Tarforst (Moselstadion).
24. Juli tritt das Team von Cheftrainer Reinhold Breu gegen den Bundesligisten Karlsruher SC an.

Außerdem stehen danach noch weitere sechs Testspiele auf dem Programm der „Zwoten“ der Eintracht!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]