powered by deepgrey

U14 feiert nach souveräner Saison Aufstieg!

Bereits zwei Spieltage vor Ablauf der diesjährigen Saison darf sich das U14-Team der Eintracht über den Aufstieg in die Rheinlandliga freuen. Die Meisterschaft sicherten sich die Jungs um SVE-Coach Detlef Wackerhage dabei am Samstag beim 4:2-Sieg gegen Tawern. Zur freudigen Überraschung des Teams nahm Manfred Kühne als Vertreter des Fußballverbands Rheinland sofort nach dem Spiel die Meisterehrung vor und verlieh allen Kickern mit dem Trierer Wahrzeichen auf der Brust die Medaillen und Urkunden. Insgesamt können auf das Konto der U14-Mannschaft über 100 Tore und zehn Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz verbucht werden.

Der SVE gratuliert der Mannschaft herzlich zum Aufstieg und der Meisterschaft und wünscht allen Kickern eine gute Vorbereitung auf die Rheinlandliga-Saison 2010/11!

Spielbericht SVE U14 – Tawern 4:2

In der ersten Halbzeit lief auf dem Platz nicht alles so, wie wir es uns eigentlich vorgenommen hatten. Man wollte den Gegner unter Druck setzen und nicht ins Spiel kommen lassen. Aber das gelang uns nicht immer – wir spielten zu verhalten auf und der Gegner fasste Mut. Generell hatten wir von den Spielanteilen wesentlich mehr, letztlich der entscheidene Pass zum Tor ließ auf sich warten. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Pausentee änderte sich an dieser Situation erstmal nichts und wir gerieten sogar in der 41. Minute durch ein Tor von Martin Hübner mit 0:1 in Rückstand. Nicht einmal 3 Minuten später kassierten wir sogar das 0:2 Nico Kirchen. Jetzt war die Mannschaft in blau-schwarz gefordert, um nicht das gesamte Spiel aus der Hand zu geben und zu verlieren. Dann endlich: In der 50. Minute wurden wir verdient mit dem 1:2 durch Peter Schaale belohnt. Den Ausgleich zum 2:2 in der 54. Minute bescherte Dominik Kinscher eiskalt durch einen Elfer. Ebenso sorgte Dominik sogar für die Eintracht-Führung in der 56. Minute zum  3:2. Auch Moritz Jost konnte sich in die Torschützenliste zum Endstand von 4:2 eintragen.

Tor: Jany Richard
Abwehr: Peter Irsch, ( 55.Min.Henrie Hoelz )Daniel Zirbes, Tristan Wagner, Mathis Homburg
Mittelfeld: Mucahit Yazici ( 42.Min.Röll ), Dominik Kinscher, Robin Koch, Vincent Scholl
Sturm: Moritz Jost, Peter Schaale ( 60.Min. Jonas Gottschalk )

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]