powered by deepgrey

Punkteteilung gegen unbequeme Gäste-U19 spielt 1-1 gegen Bingen

Mit der jüngsten Startformation in dieser Saison ging unsere U19 im Heimspiel gegen die Gäste aus Bingen an den Start.
Bingen spielte bis auf 3 Spieler komplett mit dem älteren Jahrgang. Wenn man im Vergleich dazu sieht das wir mit 3 B-Jugendspielern und sonst nur mit 2 Spielern des älteren Jahrgangs gespielt haben ist dies schon erwähnenswert.
Bingen gelang zunächst auch der etwas bessere Start. Nach Eckball konnte Tormann Bach nur abprallen lassen und Bingen setzte den 2.Ball an die Latte.
In der 14.Minute fängt Christopher Theisen im Mittelfeld einen Ball ab und machte sich auf die Reise. Am 16er angekommen zog er ab und sein Ball ging nur knapp über das Tor. Nur 3.Minuten später startete dann Tobias Hunz ein Solo. Aber er verpasste die Chance auf einen guten Abschluss. Und genau so kann man eigentlich
die erste Halbzeit beschreiben. Bingen und Trier immer wieder mit guten Aktionen nach vorne die aber nur selten einen Abschluss fanden. Immer wieder wurde viel zu kompliziert gespielt und unnötige Haken geschlagen. Als sich dann schon alle auf ein 0-0 eingestellt hatten spielte Theisen (45min) einen tollen Pass auf Mehrfeld und dieser aus 16m gekonnt zum 1-0. Denn nur wer auch auf das Tor schiesst kann auch einen Treffer erzielen…

Die 2.Halbzeit begann dann nicht so gut. Tobias Hunz musste nach 3.Minuten verletzt ausgewechselt werden. Da wir momentan leider nicht aus dem vollen schöpfen können mussten wir danach einige Positionen verändern. In der 57.Minute dann ein ziemlich unnötiges Foul am 16er Eck ermöglichte Bingen der nicht unverdiente Ausgleich nach Freistoß. Danach hatten beide Teams noch Chancen das zweite Tor zu erzielen. Aber sowohl Nicolas Bach und auch Gästekeeper Lukas Schmitt mit einigen guten Aktionen verhinderten für beide Teams einen Rückstand.
Leider wurde uns in der 62.Minute ein ganz klarer Elfmeter verursacht an Christopher Theisen nicht gegeben. Selbst Gästetrainer Weingärtner sagte nach der Aktion, dass sie sich nicht über einen Pfiff beschwert hätten…

In Minute 74. bekam dann Gästespieler “Al-Qaddo” nach eher harmlosen Foul die gelb-rote Karte. Von da an drückten wir auf den Siegtreffer. Aber Keeper Lukas Schmitt hatte wie eben schon erwähnt etwas dagegen. Maximilian Junk verletzte sich nach harten Zweikampf so schwer das er raus musste. Bingen spielte die letzten 5 Minuten mit nur noch 9 Mann zu Ende und sicherte sich so einen hart-erkämpften aber nicht unverdienten Punkt im Moselstadion.
Gute Besserung Maximilian.
Fazit: Die Chance war da um 3-fach zu Punkten. Aber Bingen erwies sich einmal mehr als sehr unbequemer Gegner. Trotzdem Kompliment an unsere Jungs, die eine richtig gute Saison spielen und immer wieder Rückschläge durch Abstellungen an die U23 und Verletzungen super kompensieren. Auch
ein grosses Dankeschön an die B-Jugend die uns immer wieder mit Spielern aushilft. Das klappt richtig gut (EINTRACHT…) .
Und in den letzten 2 Spielen kann die A-Jugend mit nun 4 Punkten Vorsprung vor dem Tabellendritten Pirmasens den 2.Platz dann auch hoffentlich klar machen…

Bach, Hunz (48min Aliu), Hess, Steinbach, Speller, Spang (72min Mohsmann), Schuster F., Schuster L., Mehrfeld, Theisen, Eifel (68min Michels)
Kader:Basquit

Schiedsrichter : Christoph Zimmer (Wittlich)
Zuschauer: 60

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]