powered by deepgrey

U16 siegt deutlich gegen JSG Mehring

Vor dem Spiel gegen den Nachbarn von der Mosel waren die Vorzeichen relativ klar, traf man doch mit Mehring auf den Tabellenletzten der Rheinlandliga, der es im Laufe der Saison bisher lediglich auf einen Punkt bringen konnten. Aber genau darin liegt dann die Gefahr in einem solchen Spiel. Der Gegner wird unterschätzt, auf die leichte Schulter genommen und schon hat man den Faden verloren und müht sich ein solches Spiel dann doch noch erfolgreich zu gestalten. Doch alle diese Befürchtungen trafen am Samstag auf dem Kunstrasen im Moselstadion nicht zu. Von Beginn an waren die Blau-Schwarzen gewillt auch in diesem Spiel guten und erfolgreichen Fußball zu spielen. Der Ball lief gut und sicher in den eigenen Reihen, die geplanten Situationen über die Außen- oder Halbpositionen wurden geduldig herausgespielt und in der 16. Minute traf Kevin nach guter Kombination (mit dem rechten Fuß !) vom 16er ins linke untere Eck zur 1:0 Führung. Als 2 Minuten später der Schiri, nach einem Foul an Albutrin, auf den Punkt zeigte, ließ sich Dennis die Chance nicht nehmen und verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:0 (18. Min). Doch die Trierer Jungs ließen nicht locker und erarbeiteten sich weitere Chancen und nach einem leichten Missverständnis konnte Fabrice in der 30. Minute auf 3:0 erhöhen. In den nächsten 10 Minuten verflachte die Partie etwas, wodurch es den Mehringern gelang das ein oder andere Mal in Richtung des Trierer Gehäuses vorzustürmen, ohne dabei jedoch wirkliche Torgefahr auszustrahlen. So ging es mit diesem 3:0 in die Pause. Wer nun dachte, unsere Jungs würden sich mit 30 guten Minuten in Halbzeit eins zufrieden geben, sah sich getäuscht. Es sollten heute noch einige Tore fallen, war man sich in der Mannschaft einig. Und so wurde dieses Vorhaben dann auch in die Tat umgesetzt und es gelang sogar noch ein zweistelliger Sieg (Torschützen siehe unten), der auch in dieser Deutlichkeit in Ordnung ging, wenngleich man den Gästen aus Mehring attestieren muss sich zu keiner Phase des Spiels und auch der gesamten Saison hängen zu lassen. Dafür ein dickes Kompliment an das gesamte Team, auch wenn Ihr Euch dafür leider nichts kaufen könnt.

Aufstellung: Tor: Robin Strellen,
Abwehr: Alexander Klein, Fabian Heck, Sven Himpler, Kevin Heinz.
Mittelfeld und Angriff: Fabrice Schirra, Dennis Haas, Marc Inhestern, Dominik Thielmann (Benne Decker), Steven Hutmacher, Albutrin Aliu.
Tore:
1:0(16.) Kevin Heinz
2:0 (18.) Dennis Haas, FE
3:0 (30.) Fabrice Schirra
4:0 (45.) Marc Inhestern
5:0 (54.) Albutrin Aliu
6:0 (60.) Sven Himpler, FE
7:0 (63.) Kevin Heinz
8:0 (66.) Albutrin Aliu
9:0 (76.) Fabrice Schirra
10:0 (77.) Robin Strellen, FE
11:0 (80.) Fabrice Schirra

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]