powered by deepgrey

0:4 Niederlage gegen einen sehr starken Gegner

Der FSV Mainz 05 war leider eine Nummer zu groß für die U15 von Eintracht Trier. Die Mainzer legten ein sehr hohes Tempo vor, sodass man von Beginn an unter Druck stand. So musste man schon in der ersten Halbzeit 3 Gegentore hinnehmen. Damit war das Spiel in der ersten Halbzeit schon entschieden, jedoch steckten die Trierer keineswegs auf. Die 05er erspielten sich einige Chancen, konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen. Sebastian Schmitt scheiterte zweimal vor dem freistehenden Tor. Am Ende musste man sich mit einer 0:4 Niederlage geschlagen geben, was keineswegs eine schlechte Leistung der Trierer spiegelt, sondern einen sehr starken Gegner.

Statistik:

Tor: Dominik Thömmes

Abwehr: Tom Welter (56.min Daniel Zirbes) , Matti Fiedler, Joscha Kautenburger, Gian-Luca Bohr

Mittelfeld: Florian Pick, Michael Kohns, Sebastian Schmitt (56.min Dominik Kinscher), Maruan Saleh

Sturm: Tim Britz (45.min Moritz Jost) , Pierre Grewis

Tore: 0:1 (3.min) 0:2 (9.min) 0:3 (27.min) 0:4 (56.min)

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Johanna Mengelkoch (Wasserliesch)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]