powered by deepgrey

Knapp aber sehr souverän

In einem Nachholspiel am Donnerstag abend in der B-Junioren Regionalliga Südwest gewannen die U17- Junioren der Eintracht hochverdient mit 1:0 bei der SG Blaubach. Auch wenn der Siegtreffer erst durch ein herrliches Freistoßtor von Dominic Hülsemann gelang, beherrschten die SVE-Junioren dennoch Ball und Gegner. Auf einem eher schlechten Kunstrasenplatz versuchten die Moselaner ihr Kombinationsspiel aufzuziehen, jedoch ließ der Gegner dies durch aggressives Pressing kaum zu. So wurde es zu einem Geduldsspiel. Diese Geduld ist dann in der 69. Minute durch ein tolles Freistoßtor von Dominic Hülsemann belohnt worden. Christian Schroeder wurde nach tollem Solo unsanft 20 Meter zentral vor dem Tor zu Fall gebracht. Die SG Blaubach versuchte  sehr oft mit langen Bällen die Trierer zu überraschen, doch eine konzentrierte Mannschaftsleistung der Moselaner ließ das nicht zu. Keeper Mike Neumann und Kollegen hielten sehr souverän das „zu Null“. Die Leistung ist deshalb auch so hoch zu bewerten, weil Marvin Plunien diese Woche schon drei Spiele beim Länderpokal in Duisburg hatte und Pit Siebenaler, Ryan Klapp, Vic Speller und Yannick Bastos am Mittwoch noch mit der luxemburgischen Nationalmannschaft gegen Schottland spielten. Dann spricht man im Seniorenfußball von Überbelastung. Was sollen diese Jungs dann erst sagen. Klasse Einstellung! Trainer Frank Thieltges war im Anschluß an die Begegnung dann auch sehr erfreut. „Wenn man überlegt wieviel die Jungs investieren müssen (wollen), ist das Auftreten unter Berücksichtigung der Belastung schon Klasse! Diesen Sieg hat sich meine Mannschaft mehr als verdient. Es ist nicht immer alles selbstverständlich,“ meinte der Coach nach der Partie. Leider mußte Christopher Theisen schon nach 31 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Er sollte zum Wochenende aber wieder spielen können.

Aufstellung:

Mike Neumann, Nils Hansjosten, Pit Siebenaler, Vic Speller, Dominic Hülsemann, Ryan Klapp, Yannick Bastos, Christopher Spang, Christopher Theisen (31`Frederik Mitev), Christian Schroeder, Marvin Plunien.

Kader: Dominik Thömmes (TW), Sebastian Schmitt, Albutrin Aliu

Tor:

0:1 (69`) Dominic Hülsemann

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]