powered by deepgrey
Tag

April 15, 2010

Dirk Wijnen pfeift Duell in Lotte

0:2 in Worms am Dienstag, der Trainerwechsel am Donnerstag – und am Freitag folgt bereits die Abreise zum Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten VfL Sportfreunde Lotte, wo es am Samstag, ab 14 Uhr, um wertvolle Punkte geht: Beim SV Eintracht Trier 05 geht es derzeit Schlag auf Schlag. Schiedsrichter der Begegnung der PGW-Arena wird der 28-jährige Dirk Wijnen sein.

"Schwierig, aber machbar"

„Es ist ohne Zweifel eine schwere Aufgabe. Aber sie ist machbar. Wir versuchen, am Samstag mit einem Sieg in Lotte ein gewisse Eigendynamik zu erzielen, um wieder die Wende zum Guten zu schaffen und danach insbesondere in den drei verbleibenden Heimspielen voll zu punkten.“ Mit diesen Worten stellte sich der neue (alte) Cheftrainer des SV Eintracht Trier 05, Roland Seitz, am Donnerstag Nachmittag der Presse vor.

Kurzportrait zu Roland Seitz, dem neuen (alten) Trainer des SVE

Nachdem Roland Seitz beim in Insolvenz befindlichen Süd-Regionalligisten SSV Reutlingen aufgelöst hat, kehrt der am 1. Oktober 1964 geborene Fußballlehrer zum SV Eintracht Trier 05 zurück. Hier war er bereits von Juni bis September 2006 in der Oberliga Südwest tätig, ehe er ein Angebot des Zweitligisten SC Paderborn 07 annahm. Hier war er bis 2. Januar 2007 im Amt. Am 29. Dezember 2007 verpflichtete der damalige Zweitligist Erzgebirge Aue Roland Seitz. Die Westsachsen coachte er bis 21. April 2008. Am 26. Juni 2008 nahm der SSV Reutlingen Seitz unter Vertrag.

Roland Seitz übernimmt für Reinhold Breu die Cheftrainerposition

Im Kampf um den Klassenverbleib in der Fußball-Regionalliga hat der SV Eintracht Trier am heutigen Donnerstag einen neuen Cheftrainer verpflichtet: Roland Seitz (45) übernimmt bereits um 16 Uhr das Mannschaftstraining. Reinhold Breu, der Ende Februar auf den beurlaubten Mario Basler gefolgt war, wird sich fortan wieder voll auf seine Tätigkeit als Trainer der U23 in der Rheinlandliga und als Nachwuchskoordinator konzentrieren. Seitz, der zuvor seinen Vertrag beim in Insolvenz befindlichen Süd-Regionalligisten SSV Reutlingen 05 aufgelöst hat, erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2011. Dieser gilt sowohl für die Regional-, wie auch für die Oberliga.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]