powered by deepgrey

„Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten“

Neunkirchen

Auf eine sehr gute erste Halbzeit folgte eine desolate zweite Halbzeit. So könnte man den samstäglichen „Ausflug“ der U17 Regionalliga Mannschaft von Eintracht Trier zu Borussia Neunkirchen bezeichnen. In den ersten 40 Minuten spielte im großen Ellenfeldstadion eigentlich nur die Eintracht Fußball. Die Borussia hatte ihre liebe Mühe dem schnellen Kombinationsfußball der Trierer zu folgen. Nur ein Tor wollte den Moselkickern trotz bester Möglichkeiten durch Nicolas Jakob, Christian Schroeder und Ryan Klapp nicht gelingen. Wie aus heiterem Himmel fiel dann 3 Minuten vor der Halbzeit das 1:0 für die Borussia.

Die zweite Hälfte ist schnell erzählt. Borussia Neunkirchen nutzte die erstklassigen Gastgeschenke der Trierer zu ihren Toren zum 2:0 (60`), 3:0 (65`) und 4:0 (71`). In diesen 40 Minuten spielte und kämpfte nur noch die Borussia Fußball. Eintracht Trier war in dieser Halbzeit praktisch nicht mehr auf dem Platz. Schlussendlich haben die Saarländer auf Grund ihres starken Willen die Begegnung verdient gewonnen, wenngleich das Ergebnis zu hoch ausgefallen ist.

Aufstellung:

Mike Neumann,Nils Hansjosten, Pit Siebenaler, Vic Speller, Daniel Braun (45`Andrea Moro), Jeff Moos, Christopher Spang, Nicolas Jakob, Ryan Klapp (64`Fabrice Schirra), Dominic Hülsemann,  Christian Schroeder

Tore:

1:0 (37`)

2:0 (60`)

3:0 (65`)

4:0 (71`)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]