powered by deepgrey
Tag

April 8, 2010

Zwölfter Heimsieg ist Pflicht

„Wir möchten sicher nicht überheblich wirken und bringen dem Gegner auch den nötigen Respekt entgegen – aber eines ist klar: Wir wollen auch die SG Udler unbedingt besiegen“, unterstreicht Reinhold Breu, Trainer der aktuell auf Platz eins der Rheinlandliga notierten U23 des SV Eintracht Trier 05, vor dem Heimspiel am Sonntag, ab 16 Uhr, gegen den Tabellenzwölften SG Udler. Fraglich sind nach dem glatten 3:0 von Karbach am vergangenen Samstag noch die Einsätze von Julian Bidon (Knöchelverletzung) und Fabian Mohsmann (Knieprobleme), weshalb Coach Breu vorsorglich die A-Jugendlichen Florian Heck und Maximilian Meyer nominiert hat.

Das erste von acht Endspielen

Der heiße Schlussspurt in der Regionalliga wird mit der Partie Eintracht Trier gegen Preußen Münster am Freitag, ab 19 Uhr, im Moselstadion eingeläutet. „Es ist eines von acht Endspielen. Es geht um Leben und Tod“, sagt Kapitän Josef Cinar (Foto), der genauso wie seine Teamkollegen aus dem am Dienstag mit 2:0 gewonnenen Viertelfinalspiel um den Bitburger-Rheinlandpokal bei der SG Betzdorf Kraft zieht.

Die Kartengewinner stehen fest

Folgende Teilnehmer des gemeinsam von Hauptsponsor digibet.de und dem SV Eintracht Trier 05, veranstalteten Gewinnspiels können sich über je zwei Sitzplatzkarten für das Regionalliga-Heimspiel des SV Eintracht Trier 05 am Freitag, ab 19 Uhr, im Moselstadion, gegen den SC Preußen 06 Münster freuen:

Süd-Trio im Einsatz

Zwei der drei Unparteiischen, die am Freitag, ab 19 Uhr, im Moselstadion in der Regionalligapartie zwischen dem SV Eintracht Trier 05 und dem SC Preußen 06 Münster zum Einsatz kommen, haben bereits mit dem SVE zu tun gehabt: Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck (23) aus dem südbadischen Müllheim in der Nähe von Freiburg kam in der vergangenen Runde an der Seite von Wolfgang Walz im Duell der Eintracht gegen Rot-Weiss Essen (20. März 2009, 1:1) zum Assistenten-Einsatz. Bereits in dieser Saison hatte einer der beiden Assistenten der morgigen Partie Kontakt mit dem SVE: Tobias Ebe aus dem Friedrichshafener Vorort Kluftern stand am 14. August aan der Linie des Südwestderbys zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der Eintracht (1:3). Als zweiter Assistent fungiert am Freitag Simon Pace aus Engen unweit des Bodensees.

Pektürk zu Greuther Fürth

Nachdem er seinen eigentlich noch bis 30. Juni 2011 datierten Vertrag beim SV Eintracht Trier 05 aufgelöst hatte, unterschrieb Mittelfeldspieler Tayfun Pektürk (21) zwischenzeitlich einen Kontrakt beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Pektürk, der nach dem Trainerwechsel Reinhold Breu für Mario Basler Ende Februar freigestellt worden war, steigt ab Sommer bei den Franken ein und hat sich bis 2012 an den Klub gebunden.

Wichtiges Duell mit den Preußen "für lau" verfolgen!

Alle Mann ins Moselstadion: Im Heimspiel am Freitag, ab 19 Uhr, gegen den SC Preußen 06 Münster ist eine besonders lautstarke Unterstützung von den Rängen notwendig – im Kampf um den Klassenverbleib geht es um drei ganz wichtige Punkte für unseren SV Eintracht Trier 05!
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]